Tarantino hat die Besetzung für die weibliche Hauptrolle in seinem Western "Hateful Eight" offenbar gefunden: Jennifer Jason Leigh ist die Auserwählte. Sie wird Daisy Domergue spielen, eine Kriminelle, die wegen Mordes gesucht wird und auf die die Todesstrafe ausgesetzt ist. Die 52-jährige Schauspielerin blickt auf eine über 30jährige Karriere im Filmgeschäft zurück, unter anderem spielte sie in "Backdraft", "Weiblich, ledig, jung sucht.." "eXizstenZ", "Road to Perdition" oder der TV-Serie "Weeds".

Neben Jason Leigh werden in dem Film etliche alte Tarantino-Bekannte mitspielen, unter anderem Michael Madsen, Samuel L. Jackson, Tim Roth, Zoe Bell und Kurt Russell. Der Film handelt von einer Gruppe Outlaws, die gemeinsam im winterlichen Wyoming von einem Blizzard überrascht und eingeschneit werden.
Die Vorbereitungen für den Film laufen bereits, die Dreharbeiten starten offiziell Anfang Dezember, legen dann eine Weihnachtspause ein und werden dann 2015 fortgesetzt. Ein konkretes Startdatum hat "Hateful Eight" allerdings noch nicht.

"Hateful Eight" wird nach "Django Unchained" Tarantinos zweiter Western und sein 8. oder 9. Spielfilm (je nachdem, ob man "Kill Bill" als einen, oder zwei Filme rechnet). Dem Projekt hatte einen durchaus turbulenten Start, sah es doch erst so aus, als würde Quentin Tarantino die Produktion wieder platzen lassen. Nachdem Anfang des Jahres entwürfe des Drehbuchs im Internet und damit in der Öffentlichkeit gelandet waren, zeigte sich der Pulp-Meister zunächst zickig und kündigte an, das Projekt wegen der Skript-Leaks nun nicht mehr realisieren zu wollen. Doch dann änderte der Tausendsassa seine Meinung offenbar wieder und dreht den Western nun doch.