Update: Regisseur Ridley Scott hat es endlich bestätigt: Prometheus 2 wird sein nächster Film, nachdem das Projekt nie so richtig vorankam. Aber das wird sich ändern, die Dreharbeiten dazu starten im Januar 2016.

"Ich habe damit begonnen, nach Drehorten für meinen nächsten Film zu suchen, der Prometheus 2 sein wird", bestätigte er gegenüber Empire.

Zuletzt hieß es laut Berichten, dass Scott die Produktion von Alien 5 möglicherweise zugunsten von Prometheus 2 verzögern könnte.

Ursprüngliche Meldung: Lange Zeit war es ruhig um Prometheus 2, zwischenzeitlich schien das Projekt sogar auf Eis gelegt. Doch es tut sich etwas, Regisseur Ridley Scott bestätigte gegenüber Total Film, mit den Dreharbeiten im Januar 2016 starten zu wollen. Ursprünglich sollte die Produktion bereits vergangenen Herbst beginnen.

Zuletzt sagte er, dass der ikonische Xenomorph nicht im Film auftauchen wird: "Das Biest wurde erledigt. Gegart." Stattdessen soll eine neue Alien-Art auftauchen, wobei sich das momentane Drehbuch von "Göttern und Drachen" entfernen soll: Wenn ich noch einen Drachen sehe, werde ich mich selbst erschießen. Weg mit den Drachen."

Er verspricht zumindest eine "originelle Alien-Art", nachdem er das Alien-ähnliche Wesen aus Prometheus letztendlich viel zu Alien-ähnlich fand.

Konkrete Details zur Geschichte von Prometheus 2 gibt es zwar nicht, in welche Richtung das Ganze gehen wird kann man nach dem Ende des ersten Teils aber erahnen. Achtung, Spoiler im nächsten Abschnitt!

Demnach wird Michael Fassbender wieder als David zu sehen sein, dessen Kopf Noomi Rapaces Figur Elizabeth Shaw im Schlepptau hat. Vorherigen Berichten zufolge soll es mehrere David-Androiden geben, wodurch Fassbender also mehrfach auf der Leinwand auftreten könnte.