Johnny Depps Terminkalender dürfte zurzeit wohl kaum Zeit haben zum Staub ansetzen. Gleich mehreren Großprojekten schenkt er seine Aufmerksamkeit, darunter Tim Burtons „Alice im Wunderland“ -Verfilmung, in dem Johnny Depp den Hutmacher verkörpern wird, Walt Disney Pictures Projekt „The Lone Ranger“ und natürlich „Pirates of the Caribbean 4”. Da fällt die Zeiteinteilung nicht leicht. Doch auf welchen Film dürfen wir uns zuerst freuen?

Johnny Depp wird erneut Jack Sparrow spielen.

Lange Zeit hieß es, dass „Pirates of the Caribbean 4” sich hinter “The Lone Ranger” einreihen müsse, erst recht, da jetzt Walt Disney Pictures einen Regisseur für „The Lone Ranger“ gefunden haben soll. Doch jetzt sprach ComingSoon mit dem Produzenten Jerry Bruckheimer über die beiden Walt Disney Pictures Projekte:

„Es [Fluch der Karibik] ist eine großartige Franchise für sie und auch für uns. Wir lieben den Charakter und Johnny war wirklich begeistern davon, die Rolle des Captain Jack wieder aufzunehmen. Sicherlich ist er an der Rolle des Tonto [aus The Lone Ranger] ebenfalls interessiert, aber Disney verschob die Prioritäten zu „Pirates“, erläuterte Jerry Bruckheimer und gab ebenfalls bekannt, dass Terry Rossio und Ted Elliot „in genau diesem Moment an „Pirates 4“ schreiben“. Außerdem räumte er Gore Verbinski noch immer eine Chance auf den Posten des Regisseurs ein, der jedoch damals "Bioshock" vorzog. "Er ist der Schöpfer der Franchise und wir würden es toll finden ihn zurück zu haben, aber das hängt an ihm."

Johnny Depp als der Hutmacher in "Alice im Wunderland".

Über die Handlung des vierten Piratenabenteuers ist noch nichts verraten worden. Eine Quelle berichtet jedoch, dass der Fokus ganz auf das Abenteuer gelegt werden soll. Gerüchten zufolge jagen Jack Sparrow und Captain Barbossa unerbittlich dem gleichen Schatz nach, müssen sich aber im Kampf gegen ein mystisches Wesen erneut verbünden. Die Rollen von Orlando Bloom und Keira Knightley sollen gestrichen werden, dafür soll Jacks Bruder Jonathan Sparrow zu der Piratensaga stoßen. Als wohl wahrscheinlichster Kandidat für die Rolle wird Russel Brand (Nie wieder Sex mit der Ex) gehandelt. Offizielle Bestätigungen gibt es bisher von keiner Seite. Russel Brand räumt aber ein, dass es zu Gesprächen gekommen sei, er jedoch nicht genau wisse, ob es sich mit seinen anderen Arbeiten zeitlich vereinbaren ließe.