Jack Sparrow wird sich nicht rechtzeitig blicken lassen. Pirates Of The Caribbean 5: Dead Men Tell No Tales sollte ursprünglich im Juli 2015 in die Kinos kommen, wurde nun aber in den Sommer 2016 verschoben.

Pirates of the Caribbean: Dead Men Tell No Tales (Fluch der Karibik 5) - Jack Sparrow segelt noch einmal um die Welt

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 1/81/8
Jack Sparrow dreht noch eine Runde.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die Schuld liegt nicht an dem Flop Lone Ranger, sondern das Drehbuch sei noch nicht perfekt. Entsprechend will man sich mehr Zeit nehmen, da die Erwartungen sehr hoch sind - sowohl bei den Fans als auch bei Disney.

Laut Production President Sean Bailey soll der Film das werden, was die Fans und Charaktere verdient haben. Aber wer weiß, vielleicht wollte man sich auch den beiden Superhelden-Filmen nicht stellen, zwischen die Fluch der Karibik 5 geraten wäre: Man of Steel 2 und Ant-Man.

Die Hauptrolle wird natürlich wieder Johnny Depp als Captain Jack Sparrow spielen, während 'Rolling Stones'-Legende Keith Richards dessen Vater Captain Teague verkörpert.

Als Regisseure konnten vor einiger Zeit Joachim Rønning und Espen Sandberg, deren Film Kon-Tiki aus dem letzten Jahr positive Kritiken einfahren einfuhr.