Paranormal Activity: Ghost Dimension - Prank-Video: wenn die Verkaufsbesichtigung zum Albtraum wird

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 1/41/4
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Um den kommenden Horrorstreifen Paranormal Activity: Ghost Dimension zu bewerben, entschieden sich die Macher für einen fiesen Streich, den sie auf Video festhielten (auch Prank-Video genannt) und nun veröffentlichten.

Dabei luden sie zu einer Verkaufsbesichtigung eines Hauses. Aber nicht irgendein Haus, sondern genau jenes aus dem ersten Teil der Reihe. Dass es da möglicherweise noch immer spukt, mussten also die Interessenten am eigenen Leib erfahren.

3 weitere Videos

In die Kinos kommen wird Paranormal Activity: Ghost Dimension am 22. Oktober 2015 in 3D. Dabei handelt es sich um das letzte Kapitel der Found-Footage-Reihe.

Und darum geht es: Ryan (Chris J. Murray) und seine Frau Emily (Brit Shaw) freuen sich gemeinsam mit Tochter Leila (Ivy George) und Ryan‘s Bruder Mike (Dan Gill) auf besinnliche Weihnachten in ihrem neuen Zuhause. Zufällig entdeckt Ryan eine alte Kamera mit VHS-Kassetten.

Auf den Bändern sieht man die Geschwister Katie (Chloe Csengery) und Kristie (Jessica Tyler Brown), die zu merken scheinen, dass sie gerade von Ryan und Mike beobachtet werden. Spätestens als die Brüder feststellen, dass sie durch die Kamera unheimliche Erscheinungen sehen, die mit bloßem Auge nicht wahrnehmbar sind, und Leila plötzlich von einem unsichtbaren Freund erzählt, der sie regelmäßig besucht, beginnt ein dämonischer Albtraum für die junge Familie …