Paranormal Activity: The Ghost Dimension kommt diese Woche in die Kinos. Im neuesten Teil der Grusel-Reihe sollen so einige Fragen beantwortet werden, die in den letzten Filmen aufgekommen sind. Dazu folgen wir der Familie von Ryan und Emily, die mit ihrer kleinen Tochter in ein neues Haus ziehen. Dass dort nicht alles mit rechten Dingen zugeht, wird spätestens dann deutlich, als Ryan mit seinem Bruder 20 Jahre alte Videoaufnahmen ansieht – und die Mädchen auf dem Video auf ihre Zuschauer reagieren.

Paranormal Activity: Ghost Dimension - Exklusiver Clip zu dem vorläufigen Ende der Horrorfilmreihe2 weitere Videos

Paranormal Activity: Ghost Dimension - Stream - Paranormal Activity: The Ghost Dimension kostenlos schauen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 1/41/4
Im neuen Haus von Ryans Familie passiert so einiges, was sie nicht erwartet haben.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Gerade mit der Prämisse, bis jetzt unbeantwortete Fragen aufzuklären, ist es nur logisch, wenn man Paranormal Acitivity: The Ghost Dimension möglichst schnell sehen will. Und das vielleicht ohne das Haus zu verlassen und noch einen guten Aufschlag für den 3-D-Effekt zu zahlen? Es klingt doch gar nicht so schlecht, den Film im Internet als kostenlosen Stream zu schauen - und die Möglichkeiten dafür sind mannigfaltig.

Paranormal Activity: The Ghost Dimension: Stream und kostenlos – geht das?

Sobald vom Streamen die Rede ist, dürfte mindestens kinox.to irgendwann Thema sein. Und das ist natürlich gar nicht so verwunderlich, immerhin bietet das Portal einem kostenlos die neuesten Blockbuster als Stream an. Allerdings ist das bei weitem nicht ungefährlich, die meisten Seiten strotzen nur so vor Schadsoftware – und im schlimmsten Fall macht man sich auch noch strafbar.

Filme legal schauen: Jetzt kostenlos das Angebot von Maxdome testen.

Die einfachste Art, herauszufinden, ob man auf einer illegalen Streamingseite ist, ist ein Blick auf das Angebot zu werfen. Wenn hier Filme herumgeistern, die gerade erst in die Kinos gekommen – oder in Deutschland noch gar nicht erschienen – sind, ist die Seite illegal. Filme, die im Kino laufen, sind mit größter Wahrscheinlichkeit nirgendwo im Internet legal zu sehen und wenn, dann ist das eine Werbemaßnahme und nicht kostenlos möglich.

Packshot zu Paranormal Activity: Ghost DimensionParanormal Activity: Ghost Dimension

Wer auf Nummer sicher gehen will, kann nach einem Impressum schauen. Jedes Unternehmen ist verpflichtet, ein Impressum mit einer gültigen Kontaktadresse zu hinterlegen. Auf Seiten, die illegal sind, wird es das natürlich nicht geben. Letztlich macht jede legale Streamingplattform aber auch Werbung für ihre Inhalte und Angebote. Wer sich dahingehend interessiert, hat von Netflix, Amazon Instant Video, Maxdome und Co. schon gehört, kinox.to oder movie4k.to hingegen hat sicher noch niemand auf einem Plakat gesehen.

Stream oder Download illegaler Quellen: strafbar und gefährlich

Absolutes No-Go ist es, auf solchen Websites seine E-Mailadresse anzugeben oder einen Account zu erstellen. Das endet absolut sicher in Abofallen und mit noch viel mehr Schadsoftware, dazu gebt ihr eure E-Mailadresse an potenzielle Kriminelle weiter. Ebenfalls Abstand ist von Aufforderungen zu nehmen, euren Videoplayer zu updaten. Das sind immer Links auf Seiten, auf denen ihr euch nur neue Viren zieht. Das gleiche gilt natürlich für die Anmerkung, dass ihr Javascript über einen Link oben im Fenster ausschalten solltet. Auch wenn der Hinweis an sich Hand und Fuß hat, ist er auf der Seite eines Hosters nie ernstzunehmen.

Ein Stream ist juristisch gesehen aktuell eine Grauzone. Hier greift am ehesten §44a Urhg., wonach Streaming in Ordnung sein könnte, weil man nur die Daten besitzt, die zur Übermittlung nötig sind. Denn Streaming funktioniert so, dass der Film immer nur stückchenweise und temporär auf dem Rechner landet, um ihn eben anzusehen. Man kann aber auch genauso andersherum argumentieren und sich ebenso auf den genannten Artikel stützen. Für den Moment fehlt ein eindeutiges Urteil zum Thema, weshalb man keine Aussage in die eine oder andere Richtung machen kann.

Bei der Nutzung von Portalen wie Popcorn Time und cuevana.tv macht man sich hingegen auch strafbar. Sogenannte Peer-to-peer-Portale wie die oben genannten, nutzen den PC, der streamt, gleichzeitig auch, um Inhalte wieder hochzuladen. So stellt ihr als Zuschauer also den urheberrechtlich geschützten Film ins Netz. Und damit macht ihr euch strafbar.

Auch ein Download über Portale wie kino.to, movie4k.to oder die Hoster, auf die dort verwiesen wird, wie zum Beispiel streamcloud.eu, Promptfile oder movshare.net, ist in jedem Fall strafbar. Hier verschafft man sich kostenlosen, unerlaubten Zugang zu einem urheberrechtlich geschützten Werk und das kann zivilrechtliche Konsequenzen haben.