Paradies: Hoffnung - Infos

"Paradies: Hoffnung" gehört zusammen mit "Paradies: Liebe" und "Paradies: Glaube" zu der "Paradies-Triologie" von Ulrich Seidl.

Während ihre Mutter, Teresa (Margarethe Tiesel), im Verlauf von "Paradies: Liebe" nach Kenia fliegt, um dort die große Liebe zu treffen, verbringt ihre Tochter die Ferien in einem Diät-Camp. Gegen ihren Willen besteht ihr Leben nun aus täglichem Sport, Ernährungsberatung und anderen Dingen, von denen Jugendliche in ihrem Alter nichts wissen wollen.

Einziger Hoffnungsschimmer ist für das junge Mädchen der Arzt und Leiter des Camps; ein 40 jähriger Mann, der erschrocken feststellen muss, dass sich das Mädchen nicht nur in ihn verliebt hat, sondern auch noch sehr hartnäckig versucht ihn zu verführen. Doch er blockt sie immer wieder ab und langsam aber sicher stößt sie an ihre Grenzen und verzweifelt...