Wie es um das Sequel zu Pacific Rim aussieht, steht immer noch nicht fest. Mittlerweile hat Regisseur Guillermo del Toro Budgetvorschlag und Drehbuch abgeliefert. Doch eine Rückmeldung ist noch keine erfolgt, wie Del Toro wissen lässt.

Pacific Rim 2 - Regisseur Guillermo del Toro erhält keine Antwort auf seinen Budgetvorschlag

alle Bilderstreckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 1/21/2
Kommt Pacific Rim 2 nun oder nicht?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Pacific Rim 2: Maelstrom scheint eine schwere Geburt zu werden. Zuletzt hieß es dazu: "Wir werden in drei Wochen noch immer ein Drehbuch und ein Budgetvorschlag vorlegen. Soweit es mich betrifft, ist es noch nicht vorbei. Wir sind immer noch dran."

Kurz darauf hatte Del Toro ein Mittagessen mit Maisie Williams von Game of Thrones und zeigte sich derart begeistert von der jungen Schauspielerin, dass er sie in Pacific Rim 2 als Jaeger-Pilotin einsetzen wolle. Gesetzt dem Fall, dass Universal Pictures Pacific Rim 2 grünes Licht erteilt. Doch offenbar sind sie sich darüber noch immer uneins:

"PACIFIC RIM 2: Budgetvorschlag und Drehbuch sind eingereicht. Noch keine Antwort erhalten. Wenn sich etwas tut, werde ich es melden. Wenn nichts passiert, werde ich einfach weiterfaseln."

Die Dreharbeiten zu Pacific Rim 2 sollten ursprünglich bereits im kommenden November beginnen, damit der angepeilte Kinostart am 3. August 2017 eingehalten werden kann. Mittlerweile kann man davon ausgehen, dass wenn der Film kommt, man nicht mit einem Kinostart vor 2018 rechnen darf.

Pacific Rim - Bäm! Es kommt doch auf die Größe an! Unsere liebsten Mechas und Riesenroboter

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (39 Bilder)