Nach einem nichtssagenden Teaser-Trailer und ersten kunterbunten Bildern ist nun der erste, nicht minder kunterbunte Trailer zum Pacific-Rim-Sequel veröffentlicht worden.

Bereits die ersten Sekunden des Trailers lassen erkennen, dass Guillermo del Toro tatsächlich nicht mehr auf dem Regiestuhl sitzt. Mit Steven S. Deknight nimmt die Reihe einen wesentlich massenkompatibleren und Transformers-mäßigen Look an. Und es bleibt offenbar nicht beim Look allein, denn gutaussehende junge Menschen in hipper Kleidung und in perfektem Licht getaucht - das ist schon ziemlich Michael Bay. Wenigstens sieht es ganz danach aus, als ob Pacific Rim 2 genügend Action nicht nur zwischen Kaiju und Jaeger bieten wird. Fehlt nur noch, dass sich die Jaeger zu Megazord vereinen.

Synopsis

2035 - Es sind zehn Jahre seit der Schlacht am Dimensionsportal vergangen. Die Meere sind still, aber ruhelos. Durch den Sieg bestärkt, ist das Jaeger-Programm zur mächtigsten globalen Verteidigungseinheit der Menschheit geworden. Das PPDC ruft die besten und hoffnungsvollsten Bürger dazu auf, zur nächsten Generation der Helden zu werden. Und einer dieser neuen Generation ist Jake Pentecost, der in Ungnade gefallene Sohn von Stacker Pentecost und Schützling von Mako.

In Steven S. Deknights Sequel zu Pacific Rim spielen neben John Boyega noch Tian Jing, Scott Eastwood, Adria Arjona und Daniel Feuerriegel mit. Zurückkehren werden Rinko Kikuchi, Charlie Day und Burn Gorman.

Deutscher Kinostart ist der 25. Mai 2018.