Legendary Pictures scheint große Pläne mit Pacific Rim für die Zukunft zu haben. Ob der Film erfolgreich sein wird, lässt sich bislang natürlich noch nicht sagen, so dass es ein wenig verwundert, dass das Studio bereits jetzt eine Fortsetzung ankündigte.

Die beiden Hauptfiguren in Pacific Rim.

Solche Entscheidungen werden normalerweise erst dann getroffen, sobald der Film an den Kinokassen angelaufen ist und sich ein entsprechendes Ergebnis feststellen lässt. Aber das zeigt nur noch mehr, dass Legendary überzeugt von dem Projekt ist.

Also setzte man Travis Beacham und Guillermo del Toro schon jetzt an ein Drehbuch für das Sequel. Pacific Rim wird im Juli 2013 in die Kinos kommen und ein "wunderschönes Gedicht über gigantische Monster und Roboter" darstellen, wie del Toro einmal schwärmte.

In Pacific Rim steigen Monster namens Kaiju aus dem Meer empor und beginnen einen Krieg gegen die Menschheit, durch den Millionen ihr Leben lassen. Um überhaupt eine Chance gegen die große Bedrohung zu haben, werden die gigantischen Kampfroboter Jaeger ins Rennen geschickt. Für die Kontrolle sind jeweils 2 Piloten zuständig, deren Gedanken über neuronale Netze verbunden sind.

Setzte die Menschheit ihre Hoffnung anfangs noch auf die Kampfroboter, sieht es im nächsten Moment wieder ganz anders aus: sie sind keine große Hilfe. Letztendlich müssen ein gescheiterter EX-Pilot (Charlie Hunnam) und ein noch völlig unerfahrener Lehrling (Rinko Kikuchi) das Ganze selbst in die Hände nehmen und einen veralteten, aber legendären Jaeger längst vergangener Zeiten steuern. Beide sind die letzte Hoffnung der Menschheit.