Oben ist es still - Infos

Originaltitel: "Boven is het stil".

Helmer van Wonderen (Henri Garcen) hat von seinem Leben, wie es momentan ist, gehörig die Nase voll. Er rümpelt das Obergeschoß seines Bauernhauses aus und verfrachtet seinen bettlägerigen Vater (Jeroen Willems) hierher. Das Untergeschoss wird daraufhin komplett renoviert, neu gestrichen und mit neuen Möbeln versehen.

Das Verhältnis zwischen Vater und Sohn war schon immer sehr eisig und hat nun seinen Tiefstpunkt erreicht. Gegenseitiger Respekt wird vermisst und man versucht so lange mit dem anderen nichts zu tun zu haben, bis der Vater stirbt. Erst jetzt erkennt sein Sohn, was sein alter Herr ihm bedeutet hat und fragt sich, wie er ganz alleine weiterleben kann.

Trost findet er bei seinem Neffen Henk (Martijn Lakemeier), dem pubertierenden Sohn seines verstorbenen Zwillingsbruders, der auf dessen bauernhof lernen soll, was 'richtige' Arbeit bedeutet...