Night Moves - Infos

Night Moves handelt von einem Pärchen, denen "normaler" Umweltaktivismus nicht mehr genug ist. Josh (Jesse Eisenberg) und Dena (Dakota Fanning) sind überzeugt, dass deutlich gewichtigere Schritte nötig sind, um die Dinge in die "richtige Richtung" zu bewegen.

Da passt es gut, dass ein Staudamm in der Nähe mit äußerst wenig Respekt vor der Umwelt gebaut wurde. Der Firma, die damit ordentlich Profi macht, war das natürlich egal. Die beide jungen Leute fassen sich ein Herz und formulieren einen gewagten Plan: der Staudamm soll gesprengt werden. Dies sei der einzige Weg, die nötige Signalwirkung zu entfachen.

Technische und fachliche Unterstützung erhält das Öko-Pärchen von Harmon (Peter Sarsgaard). Der Ex-Militär kennt sich mit Sprengstoff und verdecken Operationen aus und ist willens, zu helfen.

Die drei Aktivisten planen sorgfältig, dennoch fehlt es der Gruppe an Harmonie. Die Anspannung ist deutlich zu spüren. Schließlich wird hier ein handfester terroristischer Akt geplant. Es sollen zwar nie Menschen zu Schade kommen, dennoch wird viel Sprengstoff eingesetzt. Als der Damm dann gesprengt werden soll, geschieht etwas, mit dem niemand gerechnet hätte.

Schaffen die drei den Sprung in die Gesellschaft? Geht ihr riskanter Plan auf? Können sie der Umwelt wirklich helfen?

Der Film von Jonathan Raymon und Kelly Reichardt wurde bereits im August 2013 auf den Filmfestspielen in Venedig uraufgeführt. Die Regisseurin aus Miami veröffentlichte ihren ersten Film „River of Grass“ im Jahre 1994 und konnte schon für ihr Erstlingswerk einige Nominierungen wie z.B. für drei Independent Spirit Awards abräumen. Ihr letzter Film war „Meek´s Cutoff“, ein Western der vom Überleben einer Siedlergruppe in der Wüste handelt. Auch an diesem Streifen arbeitete der Autor Jonathan Raymon mit. Zusammen mit "Old Joy" und "Wendy and Lucy" wird der Film von Kritikern als eine Art Roadmovie-Triologie gesehen, wenn auch Meek´s Cutoff im Gegensatz zu den anderen beiden „Teilen“ in der Vergangenheit und nicht der Gegenwart des heutigen Amerikas spielt und auch deshalb weniger als Metapher für die USA von heute gelten kann.

Nationalität: USA

Night Moves - Deutscher Trailer #1Ein weiteres Video