Zum Netflix-Streifen Okja ist ein neuer Trailer veröffentlicht worden, der hohe Erwartungen schüren dürfte.

Okja - Neuer Trailer zum südkoreanischen Monsterdrama

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuNetflix
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 28/291/29
Okja wird bereits frenetisch gefeiert
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Netflix hat einen neuen und angesichts der baldigen Veröffentlichung auch finalen Trailer zum Monsterdrama Okja veröffentlicht. Monster dürfte dabei etwas überzogen klingen, tatsächlich handelt es sich dabei wohl um einen familiengerechten Film mit tiefer Bedeutung. Das Remix von Nine Inch Nails' Piggy (Scala & Kolacny Brothers) passt hier nur allzu gut.

Das Monster Okja sieht dabei etwas aus wie eine Mischung aus Nilpferd und Dumbo und scheint das Herz von Totoro zu besitzen. Definitiv scheint der Film stilistisch und vom Ton her Ghibli-esker Natur zu sein. Regisseur Bong Joon-Ho könnte mit dem 50 Millionen Dollar teuren Streifen eines der potenziellen Sommerhits des Jahres gelingen. Wer Netflix hat, sollte Okja nicht verpassen. Bereits 2006 bewies Bong Joon-Ho mit The Host, dass er einen Monsterfilm inszenieren kann, in dem menschliche Themen nur umso stärker in den Vordergrund treten. War es in The Host die Familie, so ist es in Okja die Freundschaft.

Synopsis

Das junge Mädchen Mija (Seo-Hyun Ahn) versucht, ein multinationales Unternehmen davon abzuhalten, ihren besten Freund zu entführen - ein riesiges Tier namens Okja.

Neben Tilda Swinton, die bereits in in Bong Joon-Hos Snowpiercer mitgespielt hat, sind Jake Gyllenhaal, Lily Collins, Paul Dano, Devon Bostick, Steven Yeun (Glenn aus The Walking Dead), Giancarlo Esposito (Gus Fring aus Breaking Bad) und Choi Woo-sik in weiteren Rollen zu sehen.

Okja wird ab dem 28. Juni 2017 über Netflix bereitgestellt.