Need for Speed - Infos

Need for Speed ist der Film zur gleichnamigen Rennspiel-Reihe von Electronic Arts. Mit diesem möchten die Macher sich einerseits stilistisch stark an die Videospielreihe anlehnen, andererseits soll der Film auch in der Tradition der großen Autofilme der 70er Jahre stehen. Als Regisseur wurde Scott Waugh (Act of Valor) angeheuert, während die Brüder Brüder George und John Gatins (Real Steel - Stahlharte Gegner, Flight) die Vorlage entwickelten und George Gatins das Drehbuch schrieb.

Zur Story: Die Geschichte dreht sich um den jungen Muscle-Car-Fan Tobey Marshall (Aaron Paul), der gerne schnelle Rennen fährt und sich mit dem Tunen von Autos ein bisschen was dazu verdient. Und das muss er auch, denn um seine Autowerkstatt steht es nicht gut. Deshalb arbeitet er mit ehemaligen NASCAR-Fahrer Dino Brewster (Dominic Cooper) zusammen.

Doch dann lastet ihm dino eine Straftat an, die er gar nicht begangen hat. Als er nach zwei Jahren das Gefängnis verlassen kann, schwört er Rache. Und diese will er in dem größten Underground-Rennen der Welt erreichen: dem De Leon. Um Dino dort zu besiegen, muss Tobey erst einmal an das andere Ende der USA fahren - und die Polizei ist ihm immer im Nacken, denn daran den Fuß vom Gaspedal zu nehmen, denkt Tobey nicht einmal. Blöd nur, dass Dino auch noch ein Kopfgeld von sechs Millionen Dollar auf Tobey Auto ausgesetzt hat.

Nationalität: USA

Need for Speed - Clip 01: Ankoppeln6 weitere Videos