Mr. Turner - Meister des Lichts - Infos

Originaltitel: Mr. Turner

Mike Leigh will mit seinem neuen Film das Leben und Wirken des britischen Malers Joseph Mallord William Turner auf die Leinwand bringen. Gespielt wird der außergewöhnliche Künstler dabei von Timothy Spall. Der Film debütierte 2014 auf dem Filmfestival in Cannes und wurde dort für die Goldene Palme nominiert.

In den USA erscheint der Film am 19. Dezember 2014, in Großbritannien am 31. Oktober.

Der Film zeigt die späten Jahre des Künstlers. Von den einen gehasst, von den anderen geliebt konnte Turner mit seiner außergewöhnlichen Kunst und seinen gesellschaftlichen Eskapaden polarisieren. Nicht nur seine regelmäßigen Bordellbesuche oder seine aufmüpfige Art als Mitglied der Royal Academy of Arts, der er mit 14 beitrat trugen ihren Teil zu dieser gesellschaftlichen Auffassung bei. Im Gegensatz dazu stehen seine herausragenden Bilder und deren teils extravaganten Entstehungsgeschichten. Turner ließ sich angeblich an einem Mast festbinden, um einen Schneesturm akkurat zeichnen zu können.

Viel Detail wird dabei auf das Privatleben des Künstlers verwendet. Der Tod seines Vaters verstörte den damals schon über 50-jährigen Künstler sehr. Stabilität gab ihm seine damalige Haushälterin, die den Maler überschwänglich liebte. Ob er diese Gefühle erwiderte ist nicht klar, eine sexuelle Beziehung der beiden gab es auf jeden Fall.

Turner verliebt sich letztendlich in eine Frau, mit der er seinen Lebensabend in Ruhe von der Gesellschaft unter falscher Identität in Chelsea verbringt.

Nationalität: Großbritannien

Mr. Turner - Meister des Lichts - Deutscher Trailer #1Ein weiteres Video