Am gestrigen Abend tauchte im Internet knapp achtminütiges Filmmaterial auf, dass die Schlussfolgerung nahelegte, es könnte in Zukunft Ankündigungen zu einem neuen Mortal Kombat Film geben.

Mortal Kombat - Filmmaterial im Internet sorgt für Verwirrung

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuMortal Kombat
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 7/81/8
Johnny Cage kämpft gegen Baraka.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Nun war die Diskussion groß, womit man es denn genau zu tun hätte. Viele stellten die Möglichkeit in den Raum, dass es sich nicht um einen Film- sondern Spieltrailer, und zwar zu Mortal Kombat 9 handle.

Letztendlich sorgte Jeri Ryan vor wenigen Stunden für Klarheit, als sie via Twitter bestätigte, dass sie im besagten Trailer als Sonya Blade zu sehen ist. Jedoch handelt es sich bei dem vermeidlichen Trailer weder um eine Ankündigung zu einem neuen Film, geschweige denn einem neuen Ableger der Spielereihe.

Statt dessen ist der achtminütige Film der Präsentations-Trailer von Regisseur Kevin Tancharoen, mit welchem er sich an Warner Bros. wandte um zu zeigen, wie er sich einen neuen Mortal Kombat Film vorstelle. Die Idee erinnerte dabei ein wenig an die neuen Batman-Umsetzungen und scheint genau wie diese den Realismus im Vordergrund zu haben.

Eine Reaktion seitens Warner Bros. gibt es bis jetzt noch nicht. So oder so zeigt das Filmmaterial keine Szenen aus dem angekündigten Mortal Kombat 3. Dieser wurde bereits im Juli letzten Jahres von Scorpio-Darsteller Chris Casamassa bestätigt und scheint sich von der Story eher an den ersten beiden Teilen zu orientieren.

6 weitere Videos