Mortal Kombat erhält ein Reboot. Und auf welche Figuren ihr euch freuen dürft, ist nun mehr oder weniger enthüllt. Auffällig ist hierbei insbesondere eine völlig neue Hauptfigur, die es so noch nicht in den Spielen gab und das Fehlen einiger bekannter wie beliebter Charaktere.

Die Crew von einst rund um Christopher Lambert als Raiden

Den 1995er Mortal Kombat von Paul W. S. Anderson werden die meisten noch in einigermaßen guter Erinnerung haben - wenn sie damals Teenager waren und den Film seither nicht mehr gesehen haben, versteht sich. Der Kinohit von einst, 122 Millionen Dollar Einspiel bei 18 Millionen Dollar Budget, ist nicht gut gealtert, was auch an den CGI-Effekten liegt, die einfach nicht mehr gut aussehen, dennoch gehört der Film im Gegensatz zum Sequel und anderen Videospielverfilmungen von Anfang der 1990er-Jahre wie Street Fighter und Double Dragon noch zu den erfolgreicheren.

Unter der Aufsicht von James Wan als Produzent entsteht bei Warner Bros. mit dem australischen Filmemacher Simon Mcquoid auf dem Regiestuhl ein Reboot. Und hier werden Fans der Reihe nicht nur ein Wiedersehen mit altbekannten Charakteren haben, die Hauptrolle übernimmt ein völlig neuer Charakter, den es so in den Spielen bislang nicht gab.

  • Cole Turner: Der Hauptcharakter ist neu im Mortal-Kombat-Universum. Der verwitwete Boxer hadert mit seinem Schicksal und versucht sich um seine kleine Tochter zu kümmern. Hat eine unglaubliche Willenskraft und weigert sich angesichts der Widersacher aus einer anderen Dimension die Segel zu streichen.
  • Kano: Ein australischer Ex-Special-Force-Mitglied, der zum Söldner geworden ist. Arrogant und ungestüm, aber ein unglaublicher Krieger.
  • Sonya Blade: Intelligente wie schöne Autorin, die der Prophezeiung des Mortal Kombat hinterher jagt. Sie heuert Cole Turner an und kämpft taopfer wie verbissen.
  • Lord Raiden: Der unsterbliche Donnergott und Beschützer der Erde, Lord Raiden, führt eine unerschrockene Einheit im Kampf gegen das Outworld an. Hier soll er allerdings ein 14-Jähriger namens Jin sein.
  • Mileena: Eine schöne wie tödliche Kriegerin aus dem Outworld. Sie wurde von Shang Tsung als Klon von Kitana erschaffen.
  • Jackson 'Jax' Bridges: Ein kybernetisch verbesserter Soldat. Kämpft an der Seite von Sonya Blade und Cole Turner.
  • Liu Kang: Der wohl bekannteste Charakter des Franchises. Liu Kang ist der Champion der Erde.
  • Kung Lao: Der ehemalige Shaolin-Mönch wollte eigentlich nie Gewalt anwenden, doch die Attacken aus dem Outworld zwingen ihn dazu, seinen tödlichen Bumerang-Hut zu werfen.
  • Shang Tsung: Der Magier aus dem Outworld ist der Erzfeind der Erdenkrieger rund um Lord Raiden und Liu Kang. Absorbiert die Seelen seiner Gegner und nutzt anschließend ihr Erscheinungsbild nebst ihrer Kräfte.
  • Drahmin: Ein Oni-Maske tragender Widerling, der eine Keule schwingt. Verliert er seine Maske, verliert er auch jedes bisschen letzte Vernunft.
  • Kabal: Ein Assassine aus dem Outworld, der eine Maske tragen muss, um sein deformiertes Antlitz zu verbergen. In Mortal Kombat 3 wurde das ehemalige Mitglied der Gang von Kano auf Seiten der Guten eingeführt, kehrte aber in späteren Teilen wieder zu den Bösen zurück.
  • Nitara: Ein weiblicher Vampir aus dem Outworld mit beeindruckenden Flügeln.
  • Reiko: Ein typischer Ninja aus dem Outworld.
  • The Overseer: Der Wächter des Glockenturms und der Trainingszentren der Erdenkrieger.
  • Emily: Die Tochter von Cole Turner.
  • Sophia: Die Schiwegermutter von Cole Turner.
  • Jess: Die Schwägerin von Cole Turner.

Was auffällt, ist das Fehlen beliebter Charaktere wie Johnny Cage, Sub-Zero, Scorpion, Reptile, Goro und Kitana. Aber vielleicht will man auch einfach versuchen, nicht bloß den 1995er Mortal Kombat zu kopieren?