Darsteller Simon Pegg wird auch in Mission: Impossible 5 wieder mit dabei sein und erneut in die Rolle des Technikers Benji Dunn schlüpfen. Erstmals zu sehen war er neben Tom Cruise 2006 in Mission: Impossible 3, 2011 spielte er schließlich in Mission: Impossible – Phantom Protokoll mit.

"Ja absolut, ich freue mich sehr darauf. Ich habe bereits angefangen und esse nur noch eine Möhre am Tag, um für die Rolle in Form zu kommen", sagte er während einer Promo-Tour im Rahmen der Heimkinoveröffentlichung von The World’s End.

Simon Pegg kennt man vor allem aus der Blood-and-Ice-Cream-Trilogie, der die drei Filme Shaun of the Dead, Hot Fuzz – Zwei abgewichste Profis sowie The World’s End angehören. Zuletzt sah mit ihn auch in Star Trek Into Darkness.

Erst in der vergangenen Woche wurde Mission: Impossible 5 mit Dezember 2015 datiert und darf sich auf massive Konkurrenz gefasst machen. Im gleichen Monat werden unter anderem Star Wars: Episode VII, der Warcraft-Film und Kung Fu Panda 3 in die Kinos kommen.

Paramount ist also sehr selbstbewusst, was aber angesichts des Erfolgs von Phantom Protokoll nicht überraschen dürfte. 693 Millionen US-Dollar spielte der Film zu seiner Zeit weltweit ein, wodurch es gleichzeitig der erfolgreichste Teil der Reihe sowie der bislang größte Erfolg von Tom Cruise wurde.