Update: Nach dem neuen US-Termin von Mission: Impossible 5, wurde nun auch der deutsche bekannt gegeben. Somit kehrt Ehtan Hunt hierzulande am 6. August 2015 wieder zurück - und damit eine Woche nach US-Start.

Messen muss sich der Film unter anderem mit The Fantastic Four, das in Deutschland am gleichen Tag in die Kinos kommen wird.

Ursprüngliche Meldung: Mission: Impossible 5 wird früher in die Kinos kommen – deutlich früher. Statt einen US-Start zu Weihnachten 2015 hinzulegen, entschieden sich Paramount und Skydance Productions für eine Ausstrahlung am 31. Juli 2015.

Gleichzeitig verschob man den Film Monster Trucks vom 29. Mai auf den 25. Dezember 2015. Mit der Verschiebung von Mission: Impossible 5 versucht man sich vom Film Star Wars: Das Erwachen der Macht zu entfernen, der in den USA am 18. Dezember (hierzulande am 17. Dezember) starten wird.

Star Wars wird von den Studios gefürchtet, existiert doch ein enormes Interesse daran, wie es mit der Handlung um Skywalker und Co. weitergeht. Es könnte DAS Kino-Ereignis in diesem Jahr sein.

Mission: Impossible 5 wird sich damit also Filmen wie Point Break und Southpaw entgegenstellen müssen. Phantom Protokoll spielte zu seiner Zeit 693 Millionen US-Dollar weltweit ein, wodurch der Streifen gleichzeitig der erfolgreichste Teil der Reihe sowie der bislang größte Erfolg von Tom Cruise wurde.

Auch für den fünften Teil ist wieder großer Andrang zu erwarten. Mitspielen werden neben Tom Cruise als Ethan Hunt ebenso wieder Jeremy Renner als William Brandt sowie Simon Pegg als Techniker Benji Dunn. Ving Rhames ist als Luther Stickell offenbar auch wieder mit dabei.