Will Smith und Tommy Lee Jones alias Agent J und Agent K sind passé: Jetzt wird es international im allerersten Trailer zu Men in Black: International.

Agent M und Agent H haben alles im Griff in Men in Black: International

Nach der Ära Smith/Jones versucht Sony Pictures mit Hemsworth/Thompson neue Agents des MIB-Universums zu etablieren. In die Hände gelegt wurde das Projekt Regisseur F. Gary Gray, der mit Fast and Furious 8 sein Blockbuster-Händchen bewiesen hat. Der Mann kann aber auch gut Charaktere zeichnen, wie Straight Outta Compton zeigt. Man darf also hoffen, dass der neue Film mit neuer Besetzung mehr begeistern kann als der leidlich unterhaltsame Men in Black 3.

Die Men in Black, die wohl geheimste Organisation des Universums, hat dieses Mal ein handfestes Problem - und zwar einen Maulwurf, der die geheime Vereinigung zum Schutz der Erde vor außerirdischen Wesen unterwandert. Und um den aufzuspüren, greifen Agent M und Agent H auf die typischen Ermittlungstechniken der MIB zurück mitsamt skurriler Waffen. Etwas unsensibel dürfte vielleicht der Umstand sein, dass einige Bad Guys in ihrer menschlichen Form aussehen wie Terroristen aus dem Mittleren Osten. In heutigen Zeiten sozialer Netzwerke kann jeder aus jeder Mücke einen Elefanten machen. Der Trailer macht dennoch Laune. Man darf also gespannt sein.

Synopsis

Die Men in Black haben die Erde seit jeher vor dem Abschaum des Universums beschützt. In diesem neuen Abenteuer stehen sie der bis dato größten globalen Bedrohung gegenüber: einem Maulwurf innerhalb der Organisation der Men in Black.

In Regisseur F. Gary Grays Men in Black: International spielen neben Tessa Thompson als Agent M und Chris Hemsworth als Agent H noch Rebecca Ferguson, Liam Neeson, Ema Thompson, Davina Sitaram, Kumail Nanjiani, Rafe Spall und Ruth Horrocks mit.

US-Kinostart von Men in Black: International ist der 14. Juni 2019.