So oft wie überall über die beiden Neuzugänge bei den Avengers bereits berichtet wurde, dürfte mittlerweile auch der letzte Leser wissen, dass Joss Whedon plant, die Mutanten-Geschwister Scarlet Witch und Quicksilver in Marvel's The Avengers 2 einzuführen. Nun sprach der Regisseur in der Late-Night-Show von Jimmy Fallon über deren Mutanten-, pardon, Superkräfte, denn laut Vertrag darf Disney/Marvel ihre Mutantenherkunft ja nicht nennen.

Marvel's The Avengers 2: Age of Ultron - Joss Whedon spricht über die Kräfte von Scarlet Witch und Quicksilver

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuMarvel's The Avengers 2: Age of Ultron
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 39/401/40
Freut sich darauf, seine Lieblings-Charaktere einzubauen
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Auf die Frage von Jimmy Fallon, ob es im kommenden Marvel's The Avengers neue Charaktere geben werde, antwortete Whedon: "Es gibt neue Charaktere. Ich habe bereits gesagt, dass wir das Bruder-Schwester-Gespann Scarlet Witch und Quicksilver haben werden, das eine große Stütze für die Avengers war, als ich die Comics als Kind gelesen habe."

Allerdings habe es noch keine Castings bezüglich der Besetzung der beiden Charaktere gegeben. Quicksilver wird auch in X-Men: Days of Future Past von Bryan Singer auftauchen und wird dort von Evan Peters verkörpert werden. Zudem heißt es, dass Scarlet Witch nach dem Vorbild der irischen Jungschauspielerin Saoirse Ronan designt werde, und sie bereits Interesse an einer möglichen Besetzung signalisierte.

Der Grund für die Einführung der beiden Charaktere sei der, dass sie über visuell beeindruckende Kräfte verfügen. "Eines der Probleme, das ich beim ersten Film hatte, war der, dass im Grunde jeder über schlagkräftige Kräfte verfügte. 'Ich kann schlagen', 'ich kann auch schlagen'. Hoffentlich wurde es nicht allzu langweilig. Aber im zweiten Teil, da hat er eine super Geschwindigkeit. Sie kann zaubern, etwas Telekinese und in deine Gedanken eindringen. Es gibt tolle Sachen, die sie tun können und die dabei helfen, das Ganze frisch zu halten."