"Gewohnt Marvel: Actionlastiger Blockbuster mit viel Humor, coolen Sprüchen und tollen Charakteren, die diesmal alle aufeinander treffen." - Kim Reichard

Darauf haben Marvel-Fans lange gewartet: All ihre Lieblingssuperhelden vereint in einem bombastischen Leinwandfeuerwerk. Und sie werden gewiss nicht enttäuscht. Denn „The Avengers“ hat genau das, was Marvel-Filme ausmachen: perfekt pointierte Gags, Action, wilde Special-Effects und einmalige Charaktere.

Was passiert, wenn genau diese aufeinander treffen, zeigt Joss Whedon mit viel Herz zum Material. Dabei schafft er es unerwartet gut, allen Helden in etwa gleich viel Bildschirm-Präsenz zuzuteilen und jeden mit seinen Ecken und Kanten, sowie seinen unvergleichbaren Talenten zu zeichnen und glänzen zu lassen. Mit Tom Hiddleston als Loki hat er einen grandiosen Schauspieler und recht menschlichen und nachvollziehbaren Bösewicht als Gegenspieler für die Superheldenriege gewählt.

Leider leidet die Handlung wie zu erwarten unter der kurzen Zeit, sodass diese eher platt und vorhersehbar ausfällt. Die tollen Gags, Sprüche und Spezialeffekte machen dies aber fast wett. Und diesmal klappt’s sogar mit den 3D-Effekten!

Um jedoch jeden Witz und jede Verbindung verstehen zu können, sollte man sich die vorangegangen Filme seit Iron Man angesehen haben. The Avengers funktioniert zwar auch ohne Vorkenntnisse, da jeder Charakter kurz vorgestellt und erklärt wird, doch macht das Ganze dann vermutlich nur halb so viel Spaß.

Wichtiger Hinweis noch zum Schluss: Wie bei allen anderen Marvel-Filmen sollte man natürlich bis nach dem (ersten) Abspann sitzen bleiben – und zudem die Augen nach Stan Lee offen halten, der wie immer einen kleinen Cameo-Auftritt hat.

Marvel's The Avengers - Rausgeschnittene Szene mit Captain America7 weitere Videos