Die traurige Nachricht von Comic-Legende Stan Lees Tod hat die Unterhaltungsbranche und die Fans weltweit erschüttert. In die Trauer mischt sich die Frage, wie viele Cameos er noch vor seinem Tod gedreht hat.

Stan Lees Cameo in Thor: Ragnarok gehört zu seinen lustigsten

Stan Lees Cameo-Auftritte im Marvel Cinematic Universe und in Marvel-basierten Filmen waren ein Gag, auf den sich nicht nur Fans freuten. Immer galt es, die Comic-Legende zu erspähen. Manchmal war es offensichtlich, manchmal sehr subtil - eine Tradition, die zuletzt noch in Venom stattfand. Selbst im PS4-Hit Spider-Man war eine virtuelle Version von Stan Lee zu sehen: in einem Cameo, das die Liebe des kreativen Geistes zu seiner größten Schöpfung überhaupt verdeutlichte. Dabei begannen seine Auftritte noch nicht einmal erst mit dem Marvel Cinematic Universe, bereits 1989 war er als Vorstand eines Geschworenengerichts in Der unheimliche Hulk vor Gericht erstmals zu sehen. Aber erst ab 2000, als X-Men den erfolgreichen Siegeszug der Superheldenstreifen markierte, nahm auch das normale Publikum allmählich Notiz von dem markanten älteren Herrn, der in jedem Marvel-Film und darüber hinaus in zahlreichen TV-Serien, Videospiel-Adaptionen und Animationsfilmen seither einen Kurzauftritt hinlegte.

Nun ist Stanley Martin Lieber, wie ihn seine Eltern getauft hatten, in Los Angeles im Alter von 95 Jahren gestorben. Damit endet auch die lieb gewonnene Tradition der Cameo-Auftritte. Doch bestätigt ist, dass Stan Lee seinen Auftritt in Avengers 4 (Kinostart: 25. April 2019) noch abgedreht hat, da er diese in einem Rutsch gemeinsam mit seinem Cameo in Ant-Man and the Wasp abdrehen konnte. Nicht klar ist, ob er die Gelegenheit hatte, ein Cameo in Spider-Man Far From Home zu absolvieren. Ungeklärt ist auch noch die Frage nach einem Auftritt in X-Men: Dark Phoenix und New Mutants, beide von 20th Century Fox. Möglich ist dagegen, dass Stan Lee noch eine Tonaufnahme für Sonys Animationsfilm Spider-Man: Into The Spider-Verse machen konnte. Zumindest virtuell wäre er noch am ehesten zu erstellen.

Aber eigentlich ist der Gedanke, dass Stan Lees Cameos mit Avengers 4 und damit mit dem Abschluss des Marvel Cinematic Universe in seiner jetzigen Form ein Ende findet, eine bittersüße und irgendwie vortreffliche. Wie dem auch sein mag, nun wird sein Auftritt in Avengers 4 mit ganz besonderem Gedenken gesehen werden. Hier noch ein guter Clip mit allen Stan-Lee-Film-Auftritten in Marvel-Streifen ab 2000 bis heute:

2 weitere Videos