Just wurde bekannt, dass Marvel Studios die Live-Action-Verfilmung des Superhelden Shang-Chi schnell vorantreiben möchte, um wohl vom Momentum von Black Panther zu profitieren. Ein Darsteller ist zu diesem Zeitpunkt noch nicht gefunden, aber der vor kurzem verstorbene Stan Lee wollte immer Brandon Lee, Bruce Lees Sohn in dieser Rolle sehen.

Stan Lee sah in Brandon Lee einen aufstrebenden Superstar

Marvel Studios arbeitet bereits an einer Reihe neuer Superhelden, die das Marvel Cinematic Universe ab der Phase vier nach dem groß angelegten Finale in Avengers 4 bevölkern werden. Und nicht nur wirken die ersten teils bestätigten und teils noch als Gerücht gehandelten Figuren wesentlich bodenständiger als die die bisherige A-Klasse, sie sind auch multikultureller angelegt. Black Panther machte den Anfang und nun gilt es für Marvel, an diesen Erfolg anzuschließen - etwa mit Shang-Chi, dem damit ersten asiatischen Superhelden des MCU und zugleich der mächtigste Krieger des Marvel-Universums.

Genau wie bei Black Panther, bei dem vor und hinter der Kamera wichtige Positionen und Rollen etwa mit Ryan Coogler (Regie), Joe Robert Cole (Drehbuch) sowie Chadwick Boseman und Michael B. Jordan (Protagonist und Antagonist) besetzt wurden, plant Marvel Studios auch bei Shang-Chi auf ein zumeist asiatisches Team zu setzen. Für das Drehbuch wurde etwa bereits der sino-amerikanische Drehbuchautor Dave Callaham verpflichtet.

Stan Lee sah in Brandon Lee einen kommenden Superstar

Und was die Hauptrolle des Shang-Chi selbst angeht, da sah der am 12. November verstorbene Stan Lee die Idealbesetzung in Brandon Lee. Das passt bereits insofern, da die Schöpfer Steve Englehart und Jim Starlin Shang-Chi 1973 nach Brandon Lees Vater Bruce Lee modellierten. Stan Lee wollte den Comic mit Brandon Lee in der Hauptrolle verfilmen, wie Margaret Loesch, ehemalige Präsidentin und CEO von Marvel Productions, in einem Interview verriet. "Der einzige Grund, warum ich mich an diesen Comic erinnere, ist der, dass mich Stan Lee Linda, der Witwe von Bruce Lee, und Brandon Lee, seinem Sohn vorstellte. Sie kamen in unser Marvel-Büro. Stan Lee hatte große Hoffnungen in Brandon Lee gesetzt. Er glaubte fest daran, dass er ein zukünftiger Superstar sein würde."

Shang-Chi, war Stan Lee sicher, sei die perfekte Rolle für Brandon Lee. Leider kam das Projekt nie zustande: Brandon Lee starb am 31. März 1993 am Set zu The Crow, als ihn ein Projektil in die Brust traf. Vielleicht ist die Produktion nun die späte Erfüllung des Wunsches der beiden Lees?