Was sich ohnehin bereits zahlreiche Fans dachten, ließ nun Marvel-Chef Kevin Feige durchblicken: Black Widow wird wahrscheinlich ihren eigenen Film bekommen. Das bestätigte er während eines Gesprächs mit Total Film über Captain America 2.

Marvel arbeitet derzeit daran, ein Solo-Abenteuer von Black Widow umzusetzen.

Auf einer Pressetour im vergangenen Jahr zeigte sich Feige noch etwas verunsichert über einen solchen Film: "Ich bin mir nicht sicher, was es sein wird. Wir werden sehen, was passiert."

Inzwischen befindet sich das Projekt jedoch offenbar in Entwicklung, während Black Widow in Captain America 2 ihren bisher größten Auftritt hinlegen wird. "Wir werden mehr über ihre Vergangenheit erfahren und mehr darüber, wo sie herkommt."

"Die Vorstellung, in einem eigenen Film noch mehr von ihr zu entdecken, wäre großartig - und wir haben bezüglich dessen bereits einige Entwicklungsarbeit", so Feige.

Eine richtige Ankündigung ist das jedoch nicht. Der Handlungsbogen in Captain America 2 greift also unter anderem Natasha Romanoffs Geschichte auf und auch die Sache, dass sie einmal eine Spionin war, Spione aber nicht gerade vertrauenswürdig seien.

Zu sehen sein wird der Film hierzulande am 27. März 2014, bevor Black Widow schließlich nochmals in Marvel's The Avengers 2: Age of Ultron am 30. April 2015 auftaucht.