Ein Crossover zwischen den großen Marvel-Leinwandfilmen und den Marvel-TV-Serien? Nach dem riesigen internen Krach eher unwahrscheinlich. Doch ganz vom Tisch ist der Gedanke nicht, wenn es nach Marvel Studios' Präsident Kevin Feige geht.

Marvel Cinematic Universe - Kevin Feige: Crossover zwischen Marvel-Filmen und -Serien zu gegebener Zeit

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuMarvel Cinematic Universe
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 110/1111/111
Wann können wir mit einem Crossover zwischen den Avengers und den Defenders rechnen?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Während Warner Bros. und DC Entertainment bewusst Kino- und TV-Landschaft beim DC Extended Universe auseinanderhält, gab es bei Marvel schon mehrfach Verweise auf die Filme in den Serien, so etwa in Marvel's Agents of S.H.I.E.L.D. und Jessica Jones. Doch umgekehrt nicht, und folgerichtig ist es bislang auch nicht zu mehr gekommen, zumal Ereignisse wie die Wiederbelebung von Agent Coulson den Filmverantwortlichen rund um Joss Whedon sauer aufstieß.

Vor allem die Neustrukturierung im vergangenen Jahr nach internen Quereleien ließ jegliche Hoffnung sterben. Denn seitdem berichtet Marvel Studios' Präsident Kevin Feige direkt an Mutterkonzern Disneys Alan F. Horn, anstatt Marvels CEO Isaac Perlmutter untergeordnet zu sein. Das Marvel Creative Committee und Perlmutter haben seither keine Macht mehr über Feige. Das führte allerdings auch dazu, dass Marvel Studios und Marvel TV nicht mehr unter einem Dach firmieren. Die Befürchtung der Fans war jene, dass damit auch ein mögliches Crossover nicht mehr zustandekommen wird.

Daredevil-Darsteller Charlie Cox teilte kürzlich mit, dass noch Ende des Jahres die Dreharbeiten zu Marvel's The Defenders, der TV-Version der Avengers stattfinden werden. Darin formieren sich Daredevil, Jessica Jones, Luke Cage und Iron Fist zur Supertruppe The Defenders. Zudem teilte Cox mit, dass kein Kinoauftritt von Daredevil geplant sei. Crossover adé?

Ein Crossover muss gut überlegt sein

"Es geht darum, den richtigen Weg dafür zu finden", so Feige auf Anfrage, wann es zum Crossover zwischen den Filmen und den Serien kommen werde. "Und die ehrliche Antwort lautet: Die Filme wurden so weit im Voraus entwickelt, dass eine Menge von den Dingen (Inhumans, Hydra Monster] noch nicht erschaffen wurden, als wir mit den Dreharbeiten zu Marvel's The First Avenger: Civil War begonnen haben. Oder anders ausgedrückt, wenn wir etwas im Film täten, das dem Team bei der Arbeit an Staffel zwei oder was auch immer für eine Serie Fesseln anlegen würde, das würden sie nicht wollen. Ihnen sollten die Händen nicht gebunden sein. Es geht darum, die richtige Zeit und den richtigen Ort dafür zu finden."

Vielleicht dann ab 2020 mit der Marvel Phase 4, es sei denn, Feige hat wieder die gesamten Phasen vier bis sechs komplett durchgeplant.

Marvel Cinematic Universe

- Jetzt liegt es an euch: wer ist der beliebteste Charakter im Marvel-Universum?
Voting startenKlicken, um Voting zu starten (131 Bilder)