Marvel hat bei einem Live-Presseevent in Los Angeles ihr Line-Up für die Phase 3 des Marvel Cinematic Universe bekanntgegeben. Und diese Ankündigungen hatten es in sich: Vieles, womit zu rechnen, war, aber auch etliches, was man so nicht erwartet hatte.

Zu den Neuigkeiten, die zu erwarten waren, gehört, dass "Captain America 3" tatsächlich den Titel "Captain America: Civil War" tragen wird und damit die bekannte Comic-Storyline adaptiert. Robert Downey Jr. wird in dem Film als Iron Man/Tony Stark zu sehen sein. Ein Auftritt von Clint Barton/Hawkeye gilt ebenfalls als wahrscheinlich, wurde auf dem Event aber nicht bestätigt. Der Film startet in den USA am 6. Mai 2016.

Der nächste Marvel-Film wird "Doctor Strange" sein, der nicht mehr, wie vorher geplant, am Juli 2016, sondern stattdessen erst am 4. November 2016 sein Kinodebüt feiert. Scott Derrickson führt Regie, ein Hauptdarsteller wurde allerdings wieder nicht bekannt gegeben.

Danach sind wieder die "Guardians of the Galaxy" an der Reihe. Der zweite Teil wird erneut unter der Regie von James Gunn entstehen und am 5. Mai 2017 in den USA starten.

Außerdem wurde ein dritter "Thor"-Film bestätigt. Dieser trägt den offiziellen Titel "Thor: Ragnarok" und wird am 28. Juli 2017 in den amerikanischen Kinos starten. Ein Regisseur wurde noch nicht genannt, der Titel lässt allerdings episches erahnen. Marvel-Chef Kevin Feige beschrieb auf dem Event die Bedeutung des Ragnarok als "das Ende aller Dinge". Was da wohl auf den Donnergott zukommt?

Marvel hatte außerdem noch zwei komplette Neuankündigungen im Gepäck: Für die 6. Juli 2018 ist (endlich) der erste Solo-Film aus dem Hause Marvel mit einer weiblichen Hauptrolle angekündigt: "Captain Marvel" ist die Auserwählte. Kevin Feige bestätigte dabei, dass es sich bei der Figur definitiv um die originale Miss Marvel aus den Comics, Carol Danvers, handeln wird. Er beschrieb die Figur als "zerrissen zwischen der irdischen und der kosmischen Welt". Wer Captain Marvel spielen wird oder bei dem Film Regie führt steht offenbar noch nicht fest.

Die zweiten Newcomer folgen dann ebenfalls im Jahr 2018, genauer gesagt am 2. November: Dann bringt Marvel "Inhumans" an den Start. Die Inhumans sind eine Gruppe genetisch veränderter Menschen, die über große Kräfte verfügen und von der außerirdischen Rasse der Kree gezüchtet wurden. Zu diesem Projekt wurden noch keine weiteren Details bekannt gegeben, was Besetzung oder Regie betrifft.

Eingebettet sind die beiden Newcomer-Filme "Captain Marvel" und "Inhumans" in das großangelegte, zweiteilige Crossover-Event "Avengers: Infinity War". Davon startet Teil 1 am 6. Juli 2018 und Teil 2 am 3. März 2019.
Da kommt eine Menge Marvel auf uns zu.