Mandela: Der lange Weg zur Freiheit - Infos

Originaltitel: "Mandela: Long Walk to Freedom".

Filmbiografie über das Leben des südafrikanischen Bürgerrechtlers und Politikers Nelson Mandela. Der Film basiert auf der Autobiografie Mandelas Der lange Weg zur Freiheit (orig.: Long Walk to Freedom).

Nelson Mandela (Idris Elba), seinerseits südafrikanischer Freiheitskämpfer, hat schon immer einen Blick auf die Politik geworfen und setzt sich im Laufe der Jahre für die Demokratie in seiner Heimat ein. Doch nach einem Anschlag auf die farbige Bevölkerung muss Mandela zu härteren Maßnahmen greifen.

Doch das muss er teuer bezahlen und zwar mit lebenslanger Haft. Seinen Kampf gibt er trotzdem nicht auf. Auch seine Frau Winnie (Naomie Harris) lässt ihn im Gefängnis nicht im Stich, ebenso Tochter Zindzi (Lindiwe Matshikiza), die dort erst einen wirklichen Draht zu ihrem Vater findet.

27 Jahre später wird Nelson Mandela schließlich doch entlassen und kann seinen Kampf gegen die Apartheid als freier Mann fortsetzen. Erst wird er 1993 dafür mit dem Friedensnobelpreis geehrt, ein Jahr später macht man ihm zum ersten schwarzen Präsidenten des Landes.

Der Song "Ordinary Love" wurde 2014 bei den Oskars in der Kategorie "Bester Filmsong" nominiert.

Nationalität: Großbritannien, Südafrika