Superman ist der wahrscheinlich größte Superheld überhaupt. Und gleichzeitig auch der wahrscheinlich lächerlichste. Ein Mann in einer Art hautengem Body und einer Unterhose, die er über dem Body trägt? Mit einem Cape? Das ist wahrlich ein Kostüm, das nicht jeder tragen kann. Schon gar nicht mit diesen Farben. Doch nicht so beim aktuellen Darsteller Henry Cavill. Er spielt nicht Superman. Er ist Superman. Jedenfalls meint das Regisseur Zack Snyder, der im neuen SFX-Magazin ein Interview gab.

Man of Steel - Regisseur Zack Snyder spricht über Superman-Darsteller Henry Cavill

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuMan of Steel
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 3/41/4
Hat sich für Man of Steel mächtig viele Muskeln antrainiert
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

"Gott, er ist so Superman-mässig, dass es schon verrückt ist. Es gab da diesen vielsagenden Moment - wir haben ihn in ein Kostüm von Christopher Reeve gesteckt, weil wir zu der Zeit noch nicht das neue Kostüm hatten, wir hatten nur das alte Spandex-Kostüm," so Snyder. "Er kam aus dem Wohnwagen und niemand lachte. Das ist der Unterschied zwischen Superman sein und sich wie Superman anzuziehen. Wenn ich mich wie Superman anzöge, wirkt es wie ein Halloween-Kostüm. Wenn man Henry ist, dann sind das deine Klamotten. Es ist unglaublich. Schaut den Film an und ihr werdet euch denken, 'Heilige Scheiße, das ist Superman.' Und es ist nicht seltsam oder verrückt, es ist einfach nur cool."

Supermans bekannteste Fähigkeit dürfte das Fliegen sein. Und um dem Publikum glaubhaft zu vermitteln, dass ein "Mensch" fliegen kann, war es nötig, das Ganze realistischer und roher zu zeigen. "Es ist ein viel brachialeres Erlebnis. Es ist roh. Es erfordert Mühe, zu fliegen und das ist es auch, was wir zeigen wollen. Es ist fast so wie bei 'Der Stoff, aus dem die Helden sind'. Er ist andauernd am Schwung nehmen und beschleunigen. Man denkt, er fliegt so schnell er nur kann und dann denkt man, 'Yeeaahh!' Er hat immer eine Extraladung, die er nutzen kann."

Bekanntlich ist Krypton der Planet, von dem Superman/Clark Kent stammt. Da ist es klar, dass Regisseur Zack Snyder diesem Planeten die gebührende Aufmerksamkeit widmen muss und ihn auch mit Bedacht auf all die Fans richtig darstellt.

"Ich wollte wirklich, dass mein Krypton dieser spezielle Ort wird, der umfassend und absolut anders als die Erde ist, aber nicht unglaubwürdig. Und antik. Ich wollte Krypton dieses Gefühl der Antike geben. Ich liebe alte Technologie, die rostig ist, weil sie so alt ist. Sie ist so fortgeschritten, aber auch so alt. Das war diese Art Welt, die ich versuchte, zu kreieren. Eine sterbende Welt, die antik ist und auseinanderfällt."