DreamWorks arbeitet nicht nur an einem dritten Teil der Madagascar-Reihe, sondern auch an einem Spin-off. Die beliebten Pinguine Skipper, Kowalski, Rico und Private bekommen ihren eigenen Kinofilm.

Ist der Pinguin-Film der Auftakt einer neuen Trilogie?

Als Drehbuchautoren wurden Alan J. Schoolcraft und Brent Simons mit ins Boot geholt, die zuvor etwa die Story zu Megamind schrieben. Die verrückten Vögel haben es übrigens bereits ins Fernsehen geschafft. Mit The Penguins of Madagascar läuft auf Nickelodeon seit 2008 eine Serie, die inzwischen auch in Deutschland zu sehen ist.

Madagascar 3 wird im nächsten Jahr in die Kinos kommen, allerdings noch längst nicht den Abschluss darstellen. Erst mit Madagascar 4 möchte DreamWorks die Reihe beenden - zumindest voraussichtlich. Immerhin bekommt auch Kung Fu Panda mindestens drei weitere Filme spendiert, so dass bei anhaltendem Erfolg von Madagascar sicherlich weitere Ableger realistisch sind.