Nicht mehr lange hin, dann startet George Millers Mad Max: Fury Road in den Kinos. Um den Fans das Ganze noch einmal schmackhaft zu machen, und wohl auch, um den Avengers ein klein wenig Wind aus den Segeln zu nehmen, hat Warner Bros. den finalen Retaliate-Trailer veröffentlicht.

Mad Max: Fury Road - Finaler Retaliate-Trailer zeigt mehr von der Story

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuMad Max: Fury Road
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 9/101/10
Endlich geht die Geschichte von Max Rockatansky weiter
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Man könnte fast meinen, bei den Massen an Trailern, die Warner Bros. zu George Millers Mad Max: Fury Road raushaut, hätten die Verantwortlichen Angst, das Publikum wüsste nicht mehr, wer Max Rockatansky ist. Doch wie könnte man einen derart kultigen Helden auch vergessen? Na gut, Mel Gibson wird nicht mehr in diese ikonische Rolle schlüpfen, aber bereits der erste Teaser konnte mit einer derart visuellen Wucht beeindrucken, dass man den Film selbst als Nichtkenner der Reihe im Kino sehen will. Und den Eindruck verstärkt der finale Retaliate-Trailer nur umso mehr. Mehr noch, während man in den vorherigen Trailern eigentlich nur so mit visuellen Reizen umgarnt wurde, hat der sechste Trailer auch endlich Dialoge und so etwas wie eine Umschreibung der eigentlichen Story.

Die Handlung von Mad Max: Fury Road spielt nach den Ereignissen aus Mad Max - Jenseits der Donnerkuppel. In einem zum Panzer umfunktionierten Fahrzeug brettert Max Rockatansky (Tom Hardy) durch eine postapokalyptische Wüstenwelt. Im Schlepptau hat er einige Flüchtinge und Furiosa (Charlize Theron), die sich als überlebenstaugliche Kämpferin erwiesen hat.

Neben Tom Hardy als Mad Max und Charlize Theron als Furiosa spielen noch Nicholas Hoult, Hugh Keays-Byrne, Nathan Jones, Zoe Kravitz, Riley Keough, und Rosie Huntington-Whiteley mit.

Mad Max: Fury Road startet hierzulande am 14. Mai in den Kinos.

Mad Max: Fury Road - Official Final Trailer8 weitere Videos