Lone Ranger - Infos

Originaltitel: "The Lone Ranger".

The Lone Ranger ist die Kinoverfilmung zu der TV-Serie "Lone Ranger" aus den 30er Jahren. Damals gehörte die Serie zu den erfolgreichsten TV-Formaten dieser Zeit.

John Reid (Armie Hammer) war für Jahre im Ausland, um sein Jura-Studium abzuschließen. Nun ist er zurück im Wilden Westen und plant, mit seinem Bruder Dan (James Badge Dale), einem waschechten Texas-Ranger, seine Träume und Zukunftspläne umzusetzen. Doch er kehrt in einer schwierigen Zeit zurück, denn seit dem Bau der Eisenbahnlinie, herrscht mehr Gewalt und Verbrechen, als jemals zuvor.

Besonders die grausame Bande unter der Führung von Bartholomew "Butch" Cavendish (William Fichtner) sorgt mit ihren Zugüberfällen immer wieder für Aufregung. Zeit das zu ändern, weswegen sich John, Dan und einige andere Texas-Ranger auf den Weg machen, dem gefährlichen Spiel ein Ende zu bereiten. Doch geraten die Jungs in einen Hinterhalt und werden fast alle massakriert.

John konnte gerade so überleben, was er vor allem dem Indianer Tonto (Johnny Depp) zu verdanken hat, der sich mit seiner Tat dafür bedanken will, dass John ihm einst das Leben gerettet hat. Zusammen bilden die beiden ein Team und ziehen durch das Land, um Verbrecher und Ganoven wie Butch unschädlich zu machen. Um seine Identität zu tarnen, maskiert sich John und ist fortan als "Lone Ranger" bekannt.

"Lone Ranger" wurde 2014 für den Oskar in der Kategorie "Beste visuelle Effekte" nominiert.

Nationalität: USA

Lone Ranger - Exklusive Featurette: Bootcamp - Hier werden die Schauspieler zu Cowboys ausgebildet7 weitere Videos