Olle Bolle kann es nicht lassen. Da weht dem Mann schon seit Jahren kräftiger Gegenwind aus der Gamer-Community entgegen und er produziert munter weiter trashige Spielverfilmungen. Kritiker prügelt der zumindest boxtechnische begabte Regisseur munter grün und blau und wenn es um vorlagengetreue Umsetzung geht, wird schon einmal das trügerische Tropenparadies aus „Far Cry“ zum kanadischen Tannenwald, weil „man das nicht merkt, wenn der Film nachts spielt“.


Um auf den Punkt zu kommen: Der nächste Geniestreich von Unforgettable Uwe steht an und wird sich wohl tief ins kollektive Gedächtnis aller Cineasten pflügen. Nichts Geringeres als die im letzten Jahr zu beachtlicher Bekanntheit gelangte Landwirtschafts-Simulator-Serie der erfolgreichen Spieleschmiede astragon will Unmatched Uwe auf die große Leinwand bringen.

Die Story: Ein frustrierter Agrarökonom in der Midlifecrisis (Til Schweiger) stößt beim Eggen seines Kartoffelackers auf eine alte Kiste voller Nazigold. Der im Geheimen von Dr. Frankenstein (gespielt von Udo Kier) am Leben erhaltene Reichskanzler und spätere "Führer" der Jahre von 1933 – 1945 (Ralf Möller) macht sich daran, das Gold gewaltsam zurückzufordern, um mit dem kurz vor Kriegsende schwarzmagisch behandelten Metall die Platinen einer Cyborgarmee auszustatten.


"Die Verknüpfung von Ferien auf dem Bauernhof und dem Wissen, dass diese alten Gehöfte zu Zeiten des dritten Reiches vielleicht als Agrarbetrieb getarnte Geheimbasis der Geheimpolizei herhielten, hat mich schon als kleiner Junge fasziniert.", so Boll. "Damals schon haben wir uns abends im Heuschober Gruselgeschichten erzählt, auf denen viele meiner Filme heute basieren. "


Zum ersten Mal in seiner Filmkarriere möchte Raging Boll an originalgetreuen Schauplätzen Filmen und kooperiert zu diesem Zweck mit einem Agrarbetrieb in Nordhessen, der namentlich nicht genannt werden möchte. Es scheint als müsse sich die Landwirtschafts-Simulator-Community zumindest nicht um schlechte Requisite Sorgen machen. Gerüchten zufolge soll in den Actionszenen echtes Ackergerät zum Einsatz kommen, was Stuntkoordinatoren und Sicherheitscrew vor eine gewaltige Herausforderung stellen dürfte.

Unter anderem plant Boll die berühmte Rasenmäherszene aus "Braindead" zu kop…äh zitieren. Nur in etwas epischerem Umfang. Wozu so ein Mähdrescher alles fähig ist erfahrt ihr schon bald auf der großen Leinwand. Für den Soundtrack soll die Band "Korn" verantwortlich zeichnen.

Update:

Da wir heute schon den zweiten April haben, möchten wir hiermit Entwarnung geben und sagen: April April!

Landwirtschafts-Simulator 2009 ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.