Ihr müsst gar nicht bis zum 21. Juli 2016, dem Kinostart von Star Trek 3 warten, um die Enterprise wiederzusehen. Mit dem nötigen Kleingeld könnt ihr sie direkt besuchen - in Fuzhou, China. Da steht sie übergangsweise als Firmengebäude für Netdragon Websoft Inc..

Kurioses - Die Enterprise ist bereits gelandet! Als 160-Millionen-Dollar-Gebäude in China

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuKurioses
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 218/2191/219
Die Enterprise macht Halt in Fuzhou
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wenn das Geld, das man bereit ist, für sein Hobby auszugeben, den Grad des Fantums bestimmt, dann ist Netdragon Websoft Incs Vorsitzender Liu Dejian der größte Star Trek-Fan aller Zeiten. Denn Dejian hat nicht einfach irgendwelches Merchandise gesammelt, sondern sich gleich die Enterprise für 160 Millionen Dollar als neues Firmengebäude aufziehen lassen. Und das ambitionierte Fan-Projekt, das sechs Jahre in Anspruch nahm, ist sogar offiziell lizenziert. Die Lizenz holte sich Dejian von CBS höchstpersönlich. Schaut man sich nun das Firmgebäude aus der Luft an, so erkennt man tatsächlich die typischen Maße der Enterprise. Doch damit war es noch lange nicht mit der Kuriosität. Im Inneren befindet sich eine Replika eines Tyrannosaurus Rex-Skeletts und Rutschen.

Da dürfte man sich als Mitarbeiter des MMORPG- und Mobile-Gaming-Entwicklers sicherlich jeden Tag aufs Neue auf die Arbeit freuen.

Ein weiteres Video