Mit KUNG FURY findet sich auf Kickstarter derzeit ein Filmprojekt, das puren 80er-Trash und Hommagen an jeder Ecke bietet: von berittenen Dinos über Nazis bis hin zu Thor, einem schnittigen Soundtrack und Co.

Optisch ist KUNG FURY natürlich absichtlich an die 80er-Jahre-Filme angelehnt, wobei der Großteil mit Greenscreen und CGI realisiert wurde. Wenn man so möchte, lässt sich das Ganze vom Stil her mit Ubisofts Far Cry 3: Blood Dragon vergleichen.

Mindestens 200.000 Dollar wollte das Team namens Laser Unicorns einnehmen, die Marke aber wurde schon nach nur zwei Tagen geknackt. Inzwischen geht es auf die 350.000 Dollar zu.

Je nach Höhe der Spende könnt ihr euch den Film etwa auf Blu-ray sichern. Er wird aber auch allen anderen Filmfans zur Verfgügung stehen, die nicht gespendet haben: sobald das 30-minütige KUNG FURY fertiggestellt wurde, soll es online gestellt werden.

Der Traum des Teams sei es, daraus einen vollwertigen Film zu erschaffen. Sollten 1 Million Dollar zusammenkommen, will man mit einem potentiellen Distributor verhandeln und das Skript so schreiben, um einen Film in voller Länge zu drehen.

Der Plot ist schnell erzählt: Regisseur David Sandberg schlüpft in die Hauptrolle des titelgebenden Supercops, der in die Zeit zurückreist und Kung Führer ausschalten muss.

Schaut euch folgend den Trailer dazu an.

Ein weiteres Video