Kuma - Infos

Die junge Ayse (Begum Akkaya) kommt aus einem kleinen anatolischen Dorf und hat es alles andere als leicht. Gegen ihren Willen wird sie mit dem 60 Jahre alten Mustafa verheiratet und soll mit diesem nach Wien ziehen.

Dort lernt sie auch die schwerkranke Erstfrau, Fatma (Nihal Koldaş), ihres neuen Ehemannes kennen und freundet sich mit der älteren Dame an, während sie sie liebevoll pflegt. Doch das ändert nichts an der offensichtlichen Feindseligkeit von Fatmas Töchtern, Nurcan und Kezban, die die neue Frau ihres Vaters nicht akzeptieren können.

Doch dann stirbt eines Tages Mustafa und damit werden Ereignisse in Gang gesetzt, die das Leben des jungen Mädchens erneut verändern werden. Zum einen entfernt sie sich emotional immer mehr von ihrer neuen Familie, zum anderen wird Fatma wieder gesund.

Doch als die ältere Dame erfährt, dass sich Ayse schminkt, in der Stadt shoppen geht und eine Affäre mit einem Arbeitskollegen hat, geraten die beiden starken Frauen aneinander...

Nationalität: Österreich