Kokowääh 2 - Infos

Zwei Jahre sind vergangen, seit Henry (Til Schweiger), Katharina (Jasmin Gerat), Tristan (Samuel Finzi) und Magdalena (Emma Schweiger) zu einer Patchwork-Familie geworden sind. Nun droht alles im Chaos zu versinken.

Magdalena ist das erste Mal verliebt, Katharina kommt mit ihrer Rolle als Hausfrau und Mutter nicht zurecht und Tristan durchlebt bereits seine erste Midlife-Crisis mit Freundin Nora (Jytte Mehrle Böhrnsen).

In diesem Durcheinander versucht Henry sein erstes großes Projekt auf die Beine zu stellen und muss sich dabei mit dem überkandidelten Jungdarsteller Matthias Schweighöfer (als er selbst) rumschlagen.

"Kokowääh 2" ist die direkte Fortsetzung des Überraschungshits "Kokowääh" aus dem Jahr 2011. In beiden Filmen spielt Til Schweiger die Hauptrolle und führte Regie. Das Drehbuch stammt ebenfalls von Schweiger (Zusammen mit Béla Jarzyk) und die Produktion lief auch über ihn; zusammen mit Thomas Zickler (Knockin’ on Heaven’s Door).

Til Schweiger begann seine Karriere 1990 in der TV-Serie "Lindenstraße" und war danach bereits in unzähligen Filmen zu sehen. Zu seinen bekanntesten Streifen zählen unter anderen "Der bewegte Mann", "Knockin’ on Heaven’s Door", "Der Eisbär" und "Keinohrhasen". Außerdem spielte Schweiger die Hauptrolle in der Verfilmung des Action-Shooters "Far Cry".

Aber auch als Regisseur ist Til Schweiger mittlerweile kein unbeschriebenes Blatt mehr. Bis zum Zeitpunkt von "Kokowääh 2" führte er bereits Regie in "Der Eisbär", "Barfuss", "Keinohrhasen", "1½ Ritter – Auf der Suche nach der hinreißenden Herzelinde", "Zweiohrküken", "Kokowääh" und seinem bis dato neusten Film: "Schutzengel".