Polizeileutnant Theo Kojak kehrt bald zurück. Studio Universal will die Kult-Serie auf die große Leinwand bringen und engagierte bereits zwei Drehbuchautoren, die mit ihrem letzten Drehbuch für Erfolg an den Kinokassen sorgten.

Neal Purvis und Robert Wade sind es, die das Skript schreiben werden. Beide waren beispielsweise für Skyfal, Casino Royale und Ein Quantum Trost zuständig. Und welchen Hollywood-Glatzkopf könnte man wohl in die Rolle von Kojak stecken?

Nicht Bruce Willis, nicht Jason Statham, sondern Vin Diesel. Der soll nach aktuellem Stand nicht nur die Hauptrolle übernehmen, sondern ebenfalls den Film produzieren. Bereits vor gut 7 Jahren wurde versucht, Kojak als Serie zurückzubringen, was aber kläglich scheiterte.

Das Original lief in den 1970ern und zeigte Telly Savalas in der Hauptrolle. Besonders seine Vorliebe für Lollis dürfte den meisten Zuschauern noch in Erinnerung sein. Theodoros Kojak kümmerte sich um polizeiliche Fälle, aber immer mit etwas zynischem Humor. Meist setzte Kojak Lockvögel ein, um einen Fall zu klären.

In welche Richtung der Film gehen soll und ob er sich an die TV-Vorlage halten wird, bleibt wohl abzuwarten.