In Hollywood befindet sich ein zweiter Film rund um das bekannte Brettspiel Monopoly in Arbeit, wie die Variety berichtet.

Kino News - Zweiter Monopoly-Film in Arbeit

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/18Bild 201/2181/218
Zwei Monopoly-Filme befinden sich in Arbeit.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Der kommt von Produzent Peter Saraf (Little Miss Sunshine) und basiert teilweise auf dem Buch "The Monopolists: Obsession, Fury and the Scandal Behind the World’s Favorite Board Game" von Mary Pilon.

Das Buch beleuchtet die Entstehung des Brettspiels und greift dabei auch Elizabeth J. Magie Phillips auf, die das Brettspiel The Landlord's Game erfunden hat. Das wiederum ist die Grundlage von Monopoly und führte dazu, dass Parker Brothers das Spiel ab 1935 verkaufte.

Ebenfalls einfließen wird das Buch "The Billion Dollar Monopoly Swindle" von Ralph Anspach. Dabei liegt es an Howard A. Rodman (Takedown, Wilde Unschuld), all das in einem Drehbuch unterzubringen.

Wie bereits erwähnt, ist es nicht der einzige Film rund um Monopoly, an dem momentan gearbeitet wird. Drehbuchautor Andrew Niccol (The Truman Show, Gattaca und The Terminal) ist derzeit damit beschäftigt, ein Skript auf die Beine zu stellen.

Beschrieben wird das Projekt als ein Film für alle Altersklassen – er soll optisch üppig ausfallen, herzerwärmend und vollgepackt mit Action und Abenteuer sein. Die Geschichte dreht sich dabei um einen Jungen aus der Baltic Avenue, die allen Monopoly-Spielern der englischsprachigen Version sicherlich bekannt vorkommen dürfte. Dabei handelt es sich um eine Straße im dritten Feld. Der Junge nutzt die Chance und Gemeinschaft in einer Aufgabe, um sein Schicksal zu erfüllen.

Bilderstrecke starten
(25 Bilder)