Interview mit einem Vampir könnte eines Tages erneut die Kinos unsicher machen. Denn Universal Pictures erwarb die Rechte an der Buchreihe Chronik der Vampire von Anne Rice.

Kino News - Universal sichert sich Rechte an 'Interview mit einem Vampir'-Verfilmung

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuKino News
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 201/2021/202
Interview mit einem Vampir sollte kein Remake erhalten.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die Rechte schließen nicht nur den wahrscheinlich bekanntesten Teil mit ein, nämlich Gespräch mit einem Vampir, der 1994 mit Tom Cruise, Brad Pitt und Kirsten Dunst in den Hauptrollen als besagter Film Interview mit einem Vampir verfilmt wurde.

Universal sicherte sich tatsächlich alle Teile, darunter auch den kommenden 11. Roman namens Prince Lestat. Es ist übrigens gleichzeitig Anne Rices erster Roman der Reihe seit 11 Jahren. Blood Canticle kam 2003 (2006 als Hohelied des Blutes in DE) heraus.

Welche Pläne Universal nun genau verfolgt, bleibt abzuwarten. Denkbar wäre durchaus ein Remake des Kultfilms, oder aber auch eine Fortsetzung bzw. Neuinterpretation des gesamten Stoffs.

Mit Königin der Verdammten kam 2002 bereits ein zweiter Film heraus, der lose auf den beiden Romanen Der Fürst der Finsternis und Die Königin der Verdammten basierte. Aber so richtig einschlagen konnte der Streifen am Ende nicht.

Roberto Orci und Alex Kurtzman sollen sich bei dem neuen Film bzw. Filmen um die Produktion kümmern. Kurtzman arbeitet für Universal momentan auch am Reboot zu Die Mumie