Naomi Watts ist mal wieder in einem Horrorfilm zu sehen. Dieses Mal wird sie als trauernde Kinderpsychologin mit Dingen konfrontiert, die vermeintlich nicht existieren. Und der Trailer verbreitet schon mal wohligen Schauer.

Shut In - Unheimlicher Trailer zum Gruselstreifen mit Naomi Watts

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuKino News
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 201/2021/202
Wovor fürchten sie sich?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Der Horror hat den Spätkinosommer fest im Griff: Nach James Wans The Conjuring 2 - The Enfield Poltergeist mit über 300 Millionen Dollar an Einnahmen und Lights Outs 126 Millionen Dollar bei einem Budget von nicht mal 5 Millionen Dollar sicherte sich nun Fede Alvarez' Don't Breathe mit einem Startwochenende von 29 Millionen Dollar Einnahmen die Spitze an den US-Kinocharts. Und die Horrorwelle ist noch lange nicht ab abebben, wie Shut In mit Naomi Watts beweist.

Ring, Stranger Things und Raum

Die verwitwete Kinderpsychologin Mary Portman wohnt allein mit ihrem Sohn (dargestellt von Charlie Heaton, bekannt aus Stranger Things) auf dem Land in New England. Seit einem Unfall, bei dem ihr Mann starb, ist ihr Sohn im Wachkoma. Bei einem heftigen Sturm wird sie plötzlich mit unheimlichen Ereignissen rund um einen kleinen Jungen (Jacob Tremblay, Raum) konfrontiert.

Deutscher Kinostart ist der 15. Dezember 2016.

5 weitere Videos

Kino

- Die besten Videospielverfilmungen aller Zeiten!
Voting startenKlicken, um Voting zu starten (61 Bilder)