"Der Wixxer" wird nicht zurückkehren, Oliver Kalkofe verkündete das Aus des geplanten Finales Triple WixXx. Auf Facebook gab er zu verstehen, dass sich Bastian Pastewka aus persönlichen Gründen von dem Projekt verabschiedet habe.

Kino News - Triple WixXx: Oliver Kalkofe verkündet Aus von 'Der Wixxer'-Trilogie

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuKino News
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 201/2021/202
Der Wixxer kehrt wohl nicht mehr zurück.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

"Alle Hoffnung, ihn umzustimmen, blieben leider erfolglos. Bitte glaubt mir, dass alles, wirklich alles, versucht wurde. Um die zahlreichen Fans und Freunde der Wixxer-Welt aber nicht auf ewig weiter im Unsicheren zu lassen und immer absurdere Ausweich-Antworten auf alle Fragen geben zu müssen, verkünde ich hiermit offen und ehrlich das traurige Ende unserer geplanten Wixxer-Trilogie", heißt es.

Kalkofe zeigte sich "persönlich getroffen und tief traurig über diese Tatsache", zumal man eine "tolle Geschichte" für den Film hatte. Auch sei er der festen Überzeugung, den Fans einen "wunderbaren Abschluss" der Filmreihe hätte präsentieren zu können.

Aber dazu wird es nicht mehr kommen: "Nun denn - leider müssen wir alle auch mit Fehlschlägen weiter leben. Satz mit drei X: Das war wohl NiXXX! Ruhe in Frieden, Du alter Wixxer! Es war eine schöne Zeit mit Dir… und wer weiß, im Grunde bist Du alter Knochenkopp ja nicht tot zu kriegen und hast uns schon öfter überrascht. Vielleicht sehen wir uns auf die eine oder andere Art eines Tages ja doch noch mal wieder… XXX"

Zu den "persönlichen Gründen" äußerte sich Kalkofe nicht, doch BILD will angeblich erfahren haben, dass es "wegen Geld und Eitelkeiten zum Zerwürfnis ihrer Freundschaft" soweit gekommen sein soll.