Zu Disneys Christopher Robin ist der erste Teaser-Trailer erschienen. Und es wird Zeit, dass Puuh der Bär zur Hilfe eilt, denn der Junge von einst hat nicht nur ein paar Falten zuviel bekommen.

Christopher Robin muss sich erinnern!

Im vergangenen Jahr erzählte Goodbye Christopher Robin die Entstehungsgeschichte hinter einer der beliebtesten Teddybären der Welt: Puuh der Bär. Während der Film von Simon Curtis mit Domhnall Gleeson und Margot Robbie mehr ein Drama war, wird Disneys Christopher Robin dagegen die Geschichte rund um Christopher Robin weiterspinnen.

Und mit der Regie beauftragt wurde Marc Forster. Der kann zwar keine Zombies in Szene setzen, wie World War Z zeigt, und auch James Bond 007 - Ein Quantum Trost hätte er fast in den Sand gesetzt, dafür ist er ein Meister des fantastischen Dramas: Wenn Träume fliegen lernen, die Geschichte rund um die Entstehung von Peter Pan, verzauberte zahlreiche Kinogänger. Und ähnliches wird nun auch von Forsters Christopher Robin erwartet.

5 weitere Videos

Synopsis

In dem herzerwärmenden Film Christopher Robin ist der Junge, der zahllose Abenteuer im Hundert-Morgen-Wald gemeinsam mit seinen Stofftieren erlebt hat, mittlerweile erwachsen geworden und hat dabei vergessen, worauf es im Leben ankommt. Nun liegt es an seinen Kindheitsfreunden, in unsere reale Welt zu reisen und Christopher Robin dabei zu helfen, den liebenden und verspielten Jungen zu befreien, der in ihm gefangen ist.

In Regisseur Marc Forsters märchenhaften Film spielen neben Puuh der Bär noch Ewan McGregor, Hayley Atwell, Chris O'Dowd, Toby Jones, Jim Cummings, Peter Capaldi und Mark Gatiss mit.

Christopher Robin startet hierzulande am 16. August 2018 in den Kinos.