Keanu Reeves mag wohl Geschichten, die mit Zeitreisen oder zumindest mit mehreren Zeitebenen ausgestattet sind, denn Reeves befindet sich im Gespräch für einen weiteren Film aus dieser Kategorie: Regisseur Tarsem Singhs The Panopticon.

Kino News - The Panopticon: Keanu Reeves erhält Nachrichten von seinem zukünftigen Ich

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/10Bild 201/2101/210
Hierzulande wird Reeves als nächstes in John Wick zu sehen sein
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die Karriere des Keanu Reeves begann ja quasi mit einer Sci-Fi-Komödie über das Zeitreisen - Bill & Teds verrückte Reise durch die Zeit. Und so scheint er dem Genre des Science-Fiction-Films oder Filmen, die das Spiel mit der Zeit behandeln, immer recht zugetan zu sein, denn Reeves befindet sich momentan in Gesprächen für die Hauptrolle in Regisseur Tarsem Singhs The Panopticon, der auch noch als Action-Thriller betitelt wird, ebenfalls eines von Reeves Lieblingsgenres.

In The Panopticon erhält ein ganz gewöhnlicher Mann ein Paket, in dem sich eine Nachricht von seinem zukünftigen Ich befindet. Er warnt sein gegenwärtiges Ich vor dem Untergang der Welt und teilt ihm mit, dass nur er die Welt retten kann. Es gilt das Rätsel zu lösen, bevor die Welt und damit auch die Menschheit untergeht. Wenn man sich das durch den Kopf gehen lässt, könnte man meinen, die Synopsis von The Panopticon wäre quasi die Quintessenz von Reeves' anderen Filmen Das Haus am See und Der Tag, an dem die Erde stillstand.

Reeves ist auch noch an zwei weiteren Sci-Fi-Streifen beteiligt. An Brian Kirks Passengers, der derzeit stillsteht, und an Tanya Wexlers Replicas.