Das 'The Crow'-Remake steht jetzt ohne seinen Hauptdarsteller da, Luke Evans (Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere) hat den Film verlassen, um anderen Projekten nachzugehen.

Kino News - 'The Crow'-Remake verliert Hauptdarsteller

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/10Bild 201/2101/210
Luke Evans spielt nicht Eric Draven.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Regisseur Corin Hardy will sich demnächst um Ersatz kümmern und sich mit Schauspielern treffen, nachdem er The Hallow auf dem momentan laufenden Sundance Film Festival gezeigt hat.

Evans sollte Eric Draven spielen, der rachsüchtig von den Toten aufersteht, um seine ermordete Frau zu rächen. Im Original wurde er von Bruce Lees Sohn Brandon Lee verkörpert, der während den Dreharbeiten am Set durch eine Requisitenpistole ums Leben kam.

Vor gut einem Jahr noch meinte Evans, dass die Neuauflage dem Original gerecht werden soll: "Nun, wir wollen so authentisch sein wie möglich und dem originalen Comic treu bleiben, und das bedeutet, dass die Geschichte anders verlaufen wird."

Sie soll ganz anders als das sein, was die Leute erwarten würden. Man möchte den Film mit Brandon Lee nicht kopieren, schließlich stehe dieser als brillanter Kultfilm mit einer großartigen Darbietung für sich. Stattdessen gehe man zum Comic zurück und möchte viel von der Geschichte aufgreifen, die nie ganz erzählt wurde.