Warner Bros. hat just den Kinostart zu Meisterregisseur Christopher Nolans nächsten Film verkündet. Worüber der handelt, darüber kann nur spekuliert werden. Könnte es doch ein neuer Batman werden?

Kino News - Termin verkündet: Wird Christopher Nolans nächster Film etwa wieder Batman

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuKino News
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 201/2021/202
Wird Christopher Nolan nach Gotham zurückkehren?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Der Kinotermin für Christopher Nolans nächsten Film steht fest: Warner Bros. verkündete, dass der am 21. Juli 2017 in die Kinos kommen wird. Mehr Informationen wollte oder konnte das Studio nicht mitteilen.

Das lässt jetzt natürlich genügend Raum für Spekulationen. Immerhin gilt Nolan als einer der talentiertesten Regisseure der heutigen Zeit. Und Collider stellte gleich die wichtigste Frage: Wird Nolan erneut bei Batman Regie führen? Immerhin ist das Programm von Warner Bros. für das Jahr 2017 bereits ziemlich ausgelastet mit großen Produktionen. In dem Jahr starten Wonder Woman und Zack Snyders Justice League: Teil eins. Hinzu kommt, dass Warner Bros. und DC Entertainment unbedingt eine neue Batman-Trilogie mit Ben Affleck auf die Beine stellen wollen, um das DC-Universum um den Dunklen Ritter herum aufzubauen. Will das Studio dieses Vorhaben realisieren, bleibt eigentlich nur 2017, um den ersten Batman-Solofilm in die Kinos zu bringen. Denn da stehen nur zwei DC-Comicverfilmungen an. 2016 ist schon verplant und 2018 ist zu voll mit großen Filmen. 2019 folgt bereits der zweite Teil von Justice League. Wenn Batman bis dahin keinen Solofilm hatte, wäre es auch schon zu spät.

Bleibt also nur 2017. Nolan hat ein gutes Verhältnis zu Warner Bros. und ist bei Man of Steel und Batman v Superman: Dawn of Justice als Produzent an Bord. Gut möglich, dass er sich bereits mit den Verantwortlichen und Neu-Batman Ben Affleck über eine eventuelle Rückkehr als Regisseur eines Batman-Streifens unterhalten hat.

Zudem hat er niemals verkündet, nie wieder Comicverfilmungen stemmen zu wollen. "Ich denke, ich hatte eine großartige Erfahrung mit dem Superhelden-Genre, und konnte eine Menge Dinge erforschen. Aber es war eine gute Dekade meines Lebens und ich kann es mir nur schwer vorstellen, dahin zurückzukehren. Aber sag niemals nie", so Nolan in einem Interview mit Time Out.

Nolans noch unbekannter Film würde beim derzeitigen Termin auch keine allzu schwere Konkurrenz haben, je nachdem, was für einen Film er inszeniert, versteht sich. Die anderen Filme, die am 21. Juli 2017 in den Kinos starten sollen, sind Pitch Perfect 3, Luc Bessons Valerian and the City of a Thousand Planets sowie ein unbetitelter Animationsfilm von 20th Century Fox, DreamWorks Animation und Blue Sky. Der Film würde zudem eine Woche nach 20th Century Fox' War of the Planet of the Apes und eine Woche vor Marvel Studios und Sony Pictures Spider-Man-Reboot mit Tom Holland starten.

Was denkt ihr? Batman? Nicht Batman?

Bilderstrecke starten
(52 Bilder)