Im neuen Trailer zum Elton-John-Biopic Rocketman beweist Taron Egerton nicht nur seine Wandlungsfähigkeit, sondern auch seine Sangeskünste.

Taron Egerton als Elton John

2012 sagte Elton John noch, dass er sich Justin Timberlake in einem Biopic als er selbst wünscht. Dass der Gute in seiner eitlen Natur nur einen Schönling akzeptieren würde, war klar. Aber um den exzentrischen Popstar in seiner vollen Pracht und mit all seinen Facetten verkörpern zu können, bedarf es jemanden, der nicht nur über enormes schauspielerisches Talent verfügt, sondern auch über die Physis, Elton John darzustellen. Und die hat Justin Timberlake in seiner Perfektion nicht. Die hat dafür aber Taron Egerton, das Talent, das vielen wahrscheinlich in Kingsman: The Secret Service das erste Mal aufgefallen sein dürfte. Bereits in Eddie the Eagle hat er seine Wandlungsfähigkeit unter Beweis gestellt, in Rocketman dürfte er ein Meisterstück abliefern, denn hier singt er tatsächlich sogar selbst.

Und da Biopics mit Musikern wie Bohemian Rhapsody (über 800 Millionen Dollar an weltweitem Einspiel) oder Politikern wie Vice: Der zweite Mann (gerade in den deutschen Kinos gestartet) gerade Konjunktur haben, dürfte auch Rocketman davon profitieren. Dewr Trailer sieht jedenfalls schon mal vielversprechend aus.

5 weitere Videos

Synopsis

Rocketman ist ein episches Musical über die unglaubliche und doch menschliche Geschichte von Elton Johns Jahre bis zum Durchbruch. Der Film verfolgt die fantastische Reise und Transformation des schüchternen Klavierschülers Reginald Dwight hin zum internationalen Superstar Elton John. Die inspirierende Geschichte - eingebettet in Elton Johns beliebteste Songs, gesungen von Taron Egerton - handelt davon, wie aus einem Kleinstadtjungen eine der bekanntesten Figuren der Popkultur wurde.

In Regisseur Dexter Fletchers Rocketman spielen neben Taron Egerton als Elton John noch Richard Madden, Bryce Dallas Howard, Jamie Bell, Tate Donovan, Stephen Graham und Charlie Rowe mit.

Rocketman startet hierzulande am 30. Mai 2019.