Nachdem am vergangenen Sonntag mal wieder Gerüchte um weitere Darsteller für Warner Bros. und DC Entertainments Comicverfilmung Suicide Squad - dem Dreckigen Dutzend unter den Comics aufgetaucht sind, kann heute die erste besetzte Rolle vermeldet werden. Margot Robbie wird in David Ayers Suicide Squad als Harley Quinn auftreten.

Kino News - Suicide Squad: Margot Robbie spielt Harley Quinn

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuKino News
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 201/2021/202
Margot Robbie spielt Harley Quinn
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Margot Robbie gehörte zum ersten Stoß an Hollywood-Darstellern, die mit David Ayers Suicide Squad in Verbindung gebracht wurden. Mitte Oktober hieß es, Warner Bros. und DC Entertainment hätten Will Smith, Ryan Gosling, Tom Hardy, und natürlich auch Margot Robbie kontaktiert, um sie für die Comicverfilmung zu gewinnen.

Wie man aus gut unterrichteten Kreisen weiß, ist Gosling mittlerweile abgesprungen. Dem kanadischen Schauspieler missfiel es, dass er gleich für mehrere Filme hätte unterschreiben müssen. Seine Rolle des Jokers wurde nun angeblich Jared Leto angeboten.

Über Will Smith und Tom Hardy weiß man momentan noch nicht viel. Dafür konnte nun offiziell bestätigt werden, dass Margot Robbie als Harley Quinn dabei sein wird. Da macht es dann auch Sinn, dass der Joker ebenfalls mit an Bord sein soll. Gerüchten zufolge tauchen auch folgende Suicide Squad-Mitglieder auf: Blockbuster, Multiplex, Jaculi, Mindboggler, Captain Boomerang, Vixen und Deadshot.

Suicide Squad soll am 5. August 2016 in die Kinos kommen.