Er gehört zu den erfolgreichsten Comedy-Figuren der letzten Jahre - der mittlerweile zum Kult avancierte Bürohengst "Stromberg". Mit sprödem Charme, einer gehörigen Portion Peinlichkeit und dümmlichen Sprüchen der Marke "Immer schön durch die Hose atmen", hat sich Darsteller Christoph Maria Herbst einen festen Platz im Herzen der Zuschauer erspielt.

Wie der HollywoodReporter jetzt meldet, will das produzierende Studio Brainpool den dusseligen Abteilungsleiter nun sogar auf die große Leinwand hieven. Miterfinder und Drehbuchautor Ralf Husmann schreibt bereits an einer Skriptfassung, die direkt an das Finale der vierten Staffel anschließen soll.


Aller Voraussicht nach dürfte es somit vor Ende 2009 nichts mit dem Kinofilm werden - aktuell läuft schließlich erst die dritte Staffel im Fernsehen. Dafür wird Christoph Maria Herbst selbstverständlich in die Rolle des Stromberg schlüpfen, auch der restliche Cast ist mit hoher Wahrscheinlichkeit an Bord.

Übrigens dürfen sich "Stromberg"-Fans demnächst auf weiteren Stoff freuen: Serien-Schussel Ernie alias Bjarne Mädel wird im kommenden Jahr seine eigene Serie namens "Berühmt" bekommen. Voraussichtlich im Frühsommer wird Pro 7 die neue Reihe ausstrahlen.