Spider-Man ist offizieller Teil von Marvels Cinematic Universe, wie Sony Pictures und Marvel bekannt geben. Dadurch wird der neue Spider-Man als erstes einen Auftritt in einem bislang noch nicht näher genannten Marvel-Film hinlegen.

Kino News - Spider-Man tritt Marvels Cinematic Universe bei

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuKino News
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 201/2021/202
Spider-Man ist jetzt offizieller Teil von Marvels Cinematic Universe.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Unterdessen plant Sony für 2017 einen neuen Spider-Man-Film, der wiederum von Marvels Kevin Feige und Sony Pictures' Amy Pascal produziert wird, um eine neue kreative Richtung einzuschlagen.

Darüber hinaus erkunden beide Unternehmen die Möglichkeit, Figuren aus dem Marvel Cinematic Universe in künftige Spider-Man-Filme zu integrieren. Das bedeutet also, dass Charaktere aus The Avengers, Guardians of the Galaxy und Co. in kommenden Filmen des Spinnenmanns auftauchen könnten – egal ob Superheld oder Bösewicht.

Marvel veröffentlichte ein Bild, auf dem neben Spider-Man ebenso Captain America, Thor und Iron Man zu sehen sind.

Die Frage ist nun natürlich, ob Andrew Garfield seine Rolle als Spider-Man weiterhin behalten wird, oder ob man sich letztendlich doch für einen anderen Schauspieler entscheidet. Zuletzt kamen Berichte auf, wonach Sony Pictures eine Reboot plant und Garfield kein Teil davon darstellt.

Da von einem "neuen Spider-Man" in der Ankündigung die Rede ist, darf man wohl auch von einem neuen Darsteller ausgehen.